Kinotipp Dr. Dolittle
Kinotipp Dr. Dolittle
Start: 30.01.2020

Kinotipp: Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Superheld Robert Downey Jr. spricht mit Tieren

Kinotipp Dr. Dolittle
Kinotipp Dr. Dolittle

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Der Iron Man tritt in die Fußstapfen von Eddie Murphy. Und auch wenn die zugegebenermaßen nicht gerade die Größten sind, wird es Robert Downey Jr. ganz schön schwer haben beim Publikum. Gerade eben deswegen, weil wir ihn in den letzten 10 Jahren als supercoolen Superhelden verinnerlich haben. Leider schafft er es nicht so ganz, sich aus diesem Kostüm zu befreien.

Trotzdem muss man schon sagen, dass „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ ganz süß geworden ist. Ohjee, das klingt jetzt wie: Du bist „ganz nett“, aber… Ihr versteht?! Aber hey, Tiere gehen immer! Und wenn sie sprechen können, dann ist das die halbe Miete. Wie damals eben, in den 90ern mit Eddie Murphy. Größter Pluspunkt der Neuauflage: Die Liebe zum Detail.

Dr. Dolittle hat sich nach dem Tod seiner Frau vor sieben Jahren komplett zurückgezogen und lebt gemeinsam mit seinen Tieren abgeschottet von der Außenwelt. Doch plötzlich wird die junge Königin Victoria schwer krank und Dolittle bleibt nichts anderes übrig als sich auf die Suche nach dem Heilmittel zu machen. Begleitet wird er dabei natürlich von seinen tierischen Freunden.

Ein süßer Familienfilm für verregnete Tage, aber mit Sicherheit eine einmalige Sache von und für Robert Downey Jr.

Der Trailer zum Film

Der Trailer zum Film
Der Trailer zum Film