Kinotipp Frozen
Kinotipp Frozen
Start: 14.11.2019

Kinotipp: Die Eiskönigin 2

Heißkalt erwischt!

Kinotipp Frozen
Kinotipp Frozen

Die Eiskönigin 2

Marc meint:

DIE EISKÖNIGIN ist mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 1,2 Milliarden der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten. Dabei standen die Vorzeichen 2013 gar nicht sooo gut: es wird eine ganze Menge gesungen, die Story war nicht an einen Klassiker angelehnt, dazu noch vergleichsweise düster. Den Fans wars wurscht. Die Schwestern Elsa und Anna, Kristof, Schneemann Olaf und der tapsige Elch Sven trafen einen Nerv. Und natürlich lässt sich Dsney das lukrative Geschäft mit einem zweiten Teil nicht nehmen.

Nachdem sich Königin Elsa im Finale von Teil 1 der Öffentlichkeit gestellt hat, kehrt in Arendelle Ruhe ein. Doch die währt nicht lange. Elsa hört eine geheimnisvolle Stimme aus dem Wald, die sie zu rufen scheint. Sie erwartet sich dort Antworten auf Fragen, die ihr nach wie vor Rätsel aufgeben. Gemeinsam mit ihrer Schwester Anna, Freund Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven macht sie sich auf die Reise ins Ungewisse…

Die gute Nachricht: Alles was euch in Teil 1 gut gefallen habt, bekommt ihr wieder zu sehen. Oft noch eine Spur cooler, insgesamt sogar noch ein wenig düsterer. Die Animationen sind atemberaubend, die Geschichte spart ernste Themen wie Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit nicht aus, die Gags sitzen. Einfach genial die Szene, in der Schneemann Olaf im Schnelldurchlauf den ersten Teil nochmal durchspielt. Wieder gibt’s mitreißende Songs, auch wenn keiner an das schmissig-kitschige „Let it go“ rankommt. Eigentlich gibt’s von allem mehr, mit Ausnahme des Unerwarteten. So richtig überrascht wird man an keiner Steller, trotz aller Ahhs, Ohhhs und Wows. Außerdem stecken in der Geschichte zu viele Geschichtchen, alles wirkt aneindergereiht, ohne rechten dramaturgischen Zug. Eher Nummernrevue als kohärente Geschichte...

Unterhaltsam, kurzweilig, großartig gemacht - das Herz am rechten Fleck sowieso. Deshalb: klare Empfehlung für alle, die den Vorgänger gemocht haben. Auch wenn ihr etwas Kino-Magie vermissen werdet.

Der Trailer zum Film

Der Trailer zum Film
Der Trailer zum Film