Das Gebäude des öffentlich-rechtlichen britischen Senders BBC in London.
Ian West/PA Wire/dpa
Das Gebäude des öffentlich-rechtlichen britischen Senders BBC in London.

YouTuber prankt den BBC

Während einer Anmoderation bei der BBC-Übertragung zum Liverpool-Spiel hört man plötzlich lautes Stöhnen. Was steckt dahinter?

Am Dienstagabend hat sich beim Spiel FC Liverpool - Wolverhampton Wanderers ein YouTuber einen ziemlichen Scherz erlaubt! Bevor das Spiel überhaupt starten konnte, passierte bei dem Sender BBC eine kleine Panne im Studio. Laute Porno-Geräusche ertönten während der Moderation des TV-Hosts Gary Lineker.
Die Ursache: Ein verstecktes Handy, über das der YouTuber Daniel Jarvis die Geräusche abspielen konnte. Der Moderator konnte den Prank aber mit Humor nehmen, ganz im Gegenteil zum BBC, der sich nach dem Vorfall öffentlich entschuldigte.