Frage
pixabay
Frage
Ahhhh

Woher stammen diese Abkürzungen eigentlich?

Abkürzungen – sie sind in aller Munde und doch kennt keiner die wahre Herkunft. Wofür steht das Kürzel o.b und was hat es mit dem Vokuhila auf sich? Wir decken die bekanntesten Abkürzungen auf.

Stau: 

Nein, Stau ist kein selbständiges Wort, es ist eine Abkürzung aus zwei Wörtern und zwar: stehende Autos. Wusstest du das?

Vokuhila: 

Jeder kennt die trendy Frisur aus den späten 60er-Jahren. Pony Fransen an der Stirn, kurzes Haar an den Seiten, schulterlanges Haar am Hinterkopf. Das Wort Vokuhila ist dann also eine Kombination aus den Wörtern vorne kurz, hinten lang – ganz schön cool, oder?

Hanuta:

Ganz einfach und doch wissen es viele nicht: Der italienische Snack bildet sich aus dem Begriff der Haselnusstafel.

o.b.: 

Die weltweit bekannten Tampons der amerikanischen Pharmaziehersteller Johnson & Johnson stehen tatsächlich ganz einfach für: ohne Binde. 

Milka:

Ähnlich ist das bei der Milka Schokolade, die steht nämlich ganz klassisch für ihre eigenen Zutaten: Milch und Kakao. 

Alphabet:

Das Wort setzt sich aus den ersten beiden Buchstaben des griechischen Alphabets zusammen: Alpha – α, Beta – β

Obi: 

Wusstest du, dass Obi ursprünglich die Namensrechte eines französischen Baumarks mit dem Namen "Hobby" aufkaufte? Später wurde ihnen aber bewusst, dass die Franzosen das "h" am Anfang des Wortes nicht aussprechen. Kurzerhand wurde aus Hobby dann einfach Obi.