Manchster United
Manchster United

Wieso Fans aus Manchester den FV Illertissen anfeuern?

Fußballfans aus England reisten extra nach Deutschland, um ein Spiel des FV Illertissen zu sehen. Doch warum dieser ungewöhnliche Trip?

Am vergangenen Samstag erlebte der FV Illertissen ein außergewöhnliches Spektakel, als 30 Fans des englischen Traditionsclubs Manchester United das Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg II besuchten. Die ungewöhnlichen Gäste standen auf der Terrasse vor dem Vereinsheim und sorgten mit Sprechchören und Gesängen für Stimmung.

Diese kuriose Geschichte begann mit einem Eigentor von Verteidiger Kevin Frisorger im Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf im August dieses Jahres. Die englischen Fans hatten beschlossen, das Team zu unterstützen, das in der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde das erste Tor schießt. Überraschenderweise schoss es nicht wie erwartet der FC Bayern oder Borussia Dortmund, sondern Illertissen, und so reisten die Fans kurzerhand aus Manchester an.

Die bunt gemischte Truppe war direkt vom Fußballplatz und ganz besonders vom bayrischen Bier begeistert und sorgte im Vereinsheim für richtig Stimmung und trieben den Umsatz kräftig an.

Die 30 Fans waren echte Glücksbringer denn der FV Illertissen holte einen beeindruckenden 3:1-Sieg gegen die U23 des 1. FC Nürnberg. Ein Fußballfest, das die Illertisser Fußballszene so schnell nicht vergessen wird. Die internationalen Besucher brachten nicht nur gute Stimmung mit, sondern belebten auch den Fanshop des FVI. Sie deckten sich natürlich direkt alle mit Mützen und Schals des Vereines ein.