Auto Eis Eiskratzen
Auto Eis Eiskratzen
Tipp

So wird dein Auto schnell eisfrei!

Die Temperaturen sinken und die Autoscheiben vereisen. Wenn du schlecht kratzt, kann das aber gefährliche Folgen haben und teuer werden.

Mit diesen Tipps und einfachen Hausmitteln kannst du dein Auto schnell von Eis befreien:

  1. Bevor du dein Auto abstellst, solltest du die Scheibenwischer nochmal betätigen und die Scheibe von Schmutz oder Feuchtigkeit befreien. So gefriert die Scheibe weniger schnell und beim Eiskratzen entstehen keine Schäden. Danach solltest du die Wischer hochklappen, damit auch diese unversehrt bleiben.
  2. Mit einem Enteiser-Spray fällt das Eiskratzen am Morgen besonders leicht. Du kannst es entweder kaufen oder ganz einfach selbst anrühren. Essig und Wasser zusammen mischen in einem Verhältnis von 3:1. Das kann dann vorbeugend am Abend davor auf die Scheibe gesprüht werden oder am nächsten Morgen vor dem Eiskratzen. 
  3. Um das Gefrieren zu vermeiden, kannst du auf deine Windschutzscheibe eine Frostschutzdecke legen. Alternativ kannst du auch Müllsäcke verwenden. Achte darauf, dass der Schutz ganz dicht und glatt auf der Scheibe aufliegt und keine Feuchtigkeit dazwischen ist. Über die Seitenspiegel kannst du zwei alte Socken ziehen. 
  4. Mit ein oder zwei Wärmflaschen kannst du am Morgen das Eis schnell zum Schmelzen bringen. Dafür legst du sie auf dein Armaturenbrett und wartest einige Minuten ab. Achte darauf, dass die Wärmflaschen nicht die Scheiben berühren. 

Wichtig: Gieße niemals warmes/heißes Wasser über deine vereisten Scheiben! Durch die Spannung, die dabei entsteht, können deinen Autoscheiben platzen.