Stollen
Stollen
Weihnachtsgebäck

So erkennst du einen guten Weihnachtsstollen

Manfred Stiefel aus Konstanz ist Bäckermeister und testet unterschiedlichster Backwaren auf Qualität. Während unter dem Jahr eher Brot und Brötchen kontrolliert werden, kümmert er sich im November und Dezember um ein leckeres Weihnachtsgebäck: Den Stollen!

Wie erkennt man einen guten Stollen?

Der Stollenprüfer vom deutschen Brotinstitut testet pro Saison ca. 900 Stollen und weiß daher ganz genau, worauf es ankommt!

Bei der äußerlichen Betrachtung ist Folgendes wichtig:

  • Der Stollen sollte nicht vom Fett durchweicht sein.
  • Ein ansprechendes Aussehen (beispielsweise fein und gleichmäßig gezuckert) ist wichtig.
  • Auch der Preis spielt eine wichtige Rolle. Die qualitativ hochwertigen Zutaten sowie die Arbeitsstunden haben ihren Preis. Daher sollte der Stollen auch einen gewissen Kilopreis haben. Ein edler Stollen kann daher laut Stollentester Manfred Stiefel 15€ - 20€ pro Kilo kosten.

Weitere Anhaltspunkte:

  • Der Geruch des Stollens sollte intensiv und ansprechend sein.
  • Der Stollen sollte sich leicht schneiden lassen - nicht hart und fest, sondern saftig sein. 
  • Die Verteilung der Früchte und die Poren sind weitere Anhaltspunkte.
  • Die Kruste des Stollens sollte dünn sein.