Die Temperaturen sind hoch, die Sonne scheint

Der Sommer sorgt für den richtigen Rahmen zur feierlichen Einweihung des neuen Drachenkinderspielplatzes in Munderkingen.

Ein neuer Drachenkinder-Spielplatz ist eröffnet

Bei praller Sonne und Temperaturen an die 35 Grad haben die Azubis aus dem zweiten Ausbildungsjahr der LEONHARD WEISS GMBH & CO. KG hochmotiviert in nur wenigen Tagen den neuen Drachenkinderspielplatz umgesetzt und etwas ganz Besonderes geschaffen. So kann heute die große Eröffnung mit den Schülerinnen und Schülern des Schulzentrums Munderkingen mit Inklusionsbeschulung und Förderschule gefeiert werden.  

Viele junge Schüler haben sich bereits versammelt und freuen sich schon ungeduldig darauf endlich auf den Spielplatz zu dürfen, um die Schaukeln, die Kletterrutschen oder das Wasserspiel zu testen. „Mit dem Wetter und der kurzen Bauphase war es bestimmt eine Herausforderung für die Azubis, - ich bin begeistert was für eine großartige Leistung sie mit dem Bau des Spielplatzes vollbracht haben“, so Ursula Schuhmacher, Leiterin der Drachenkinder gGmbH.

Um 11:30 Uhr war es heute soweit: Dieter Straub Geschäftsführer der Bauunternehmung Leonhard Weiss, Ursula Schuhmacher, die beiden Rektorinnen Frau Braisch und Frau Lange des Schulzentrums und Dr. Lohner Bürgermeister von Munderkingen, eröffneten gemeinsam mit feierlichen Reden und einem Schnitt durch das Band den Spielplatz für die Kinder.

Leonhard Weiss ist einer der größten Ausbildungsbetriebe der Bauwirtschaft in Baden-Württemberg. Für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres besteht einmal im Jahr die Möglichkeit, an einem sozialen Projekt teilzunehmen. In diesem Jahr ist es die Planung und Realisierung der Radio 7 Drachenkinder-Spielplätze in Munderkingen mit der heutigen Einweihung sowie kommende Woche in Göppingen.

Bei den Radio 7 Drachenkindern handelt sich um kranke, traumatisierte und behinderte Kinder, für deren Unterstützung Radio 7 im Jahr 2005 eine gemeinnützige GmbH gründete. Die Verteilung der Spendengelder erfolgt jeweils durch einen Gremiumbeschluss. Seit Bestehen der Drachenkinder wurden über 2000 Kinder, Familien und Einrichtungen gefördert.