Konsole
Unsplash
Konsole
Gut zu wissen

Neue Konsole: Steam Deck

Viele Fans der tragbaren Konsole wünschen sich eine Alternative mit mehr Leistung. Die Firma Valve bringt nun eine vielversprechende Konsole namens Steam Deck auf den Markt. Durch verbaute AMD-Chips können aktuelle PC-Spiele ohne nervende Ruckler auch unterwegs gespielt werden.

Einen 7 Zoll großen LCD-Bildschirm, Trackpads, Analogsticks und ein typisches Design für Handheld-Konsolen bietet Steam Deck. Separat erhältlich ist eine Dockingstation mit welcher man die Konsole an einen Fernseher anschließen kann. Erinnert stark an Nintendo Switch, ist aber eben mehr für PC-Spieler ausgelegt. Der Preis schwankt je nach Version: Für 419 Euro wird das Modell mit einem eMMC-Speicher über 64 GB angeboten, mehr Speicherplatz und eine NVMe-SSD bekommst du für 449 Euro (256 GB) oder für 679 Euro (512 GB).

Reserviert werden kann die Konsole bereits jetzt. Viele haben dies getan – genauer gesagt gingen in den ersten 90 Minuten über 110.000 Reservierungen ein. Besonders beliebt ist dabei die 512 GB-Version der Konsole. Nach der Reservierung erhält man eine Woche später eine Bestellbestätigung. Erst dann soll die Vorbestellung final abgeschlossen sein.