Ron Schallenberg (l) und die Schalker kamen nicht über ein 1:1 beim Aufsteiger SV Elversberg hinaus.
Silas Schueller/Defodi Images/DeFodi Images/dpa
Ron Schallenberg (l) und die Schalker kamen nicht über ein 1:1 beim Aufsteiger SV Elversberg hinaus.
2. Liga

Schalke 04 nach Remis in Elversberg weiter im Abstiegskampf

Der Bundesliga-Absteiger muss nach einem glücklichen Remis beim Aufsteiger weiter um den Verbleib in der 2. Liga bangen.

Schalke 04 hat einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Bundesliga-Absteiger kam zum Auftakt des 30. Spieltages beim Aufsteiger SV Elversberg nur zu einem 1:1 (0:1) und befindet sich mit 36 Punkten weiter mitten im Abstiegskampf.

Florian Le Joncour brachte die Saarländer, die 40 Punkte auf dem Konto haben, in der 18. Minute in Führung. Keke Topp (59.) traf zum Ausgleich.

Die Gäste starteten schwungvoll in die Partie und hätten früh in Führung gehen können. Ein wuchtiger Schuss von Kenan Karaman (6.) landete jedoch nur an der Latte. Nach einer Viertelstunde büßte Schalke seine Dominanz ein. Kurz nachdem Jannik Rochelt und Paul Wanner eine Doppelchance noch ungenutzt gelassen hatten, traf Le Joncour per Kopf zum 1:0 für Elversberg.

Der Rückstand hinterließ Wirkung bei den Schalkern, die erst kurz vor der Pause wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Wieder war es Karaman, der mit einem Kopfball-Aufsetzer an SVE-Torwart Nicolas Kristof scheiterte. Den Abpraller setzte Simon Terodde neben den Pfosten.

Geraerts beweist glückliches Händchen

Mit Wiederbeginn brachte Schalke-Trainer Karel Geraerts Topp für Derry Murkin - und bewies damit ein glückliches Händchen. Nach knapp einer Stunde sorgte der neue Mann auf Vorlage von Karaman per Direktabnahme für den Ausgleich.

Die Königsblauen waren nun wieder besser im Spiel, hatten dann aber Glück, dass ein Schuss von Wanner (71.) an die Latte klatschte und Rochelt (81.) völlig frei vor Marius Müller am Schalke-Torwart scheiterte.

© dpa-infocom, dpa:240419-99-740516/2
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten