Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz in Stuttgart.
Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild
Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz in Stuttgart.

Bayaz: «Auch ein Leben jenseits der Politik»

Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz und seine Partnerin, die Grünen-Fraktionschefin im bayerischen Landtag, Katharina Schulze, wollen ihr Leben nicht als Berufspolitiker beenden. «Das Modell 40 Jahre Politik ist nicht unseres. Wir träumen zum Beispiel auch davon, irgendwann einen langen Roadtrip durch alle Bundesstaaten der USA zu machen», sagte Bayaz (38) der «Südwest Presse» (Freitag). Für ihn gebe es auch ein Leben jenseits der Politik, «auch weil Demokratie von Wechsel und neuen Köpfen und Ideen lebt». Schulze (36) sagte in dem Doppelinterview, sie habe «keinen Masterplan für die nächsten 20 Jahre, dafür ist die Politik zu schnelllebig». Schulze war 2018 Spitzenkandidatin der Grünen für die Landtagswahl in Bayern, wo 2023 wieder Wahlen anstehen. Bayaz wird als Anwärter auf die Nachfolge von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann gehandelt. Das Paar hat einen sechs Monate alten Sohn.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-144021/2
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten