Stechmücke
Unsplash
Stechmücke
Das Radio 7 Morgenteam

Lifehack: So hälst du Stechmücken nachts fern!

Du kennst es bestimmt: Kurz vorm Einschlafen hält dich ein nerviges Summen direkt neben deinem Kopf wach. Irgendwie hat sich eine Stechmücke in dein Schlafzimmer verirrt und treibt dort nun ihr Unwesen. Linda hat da einen Tipp für dich, wie du verhindern kannst, nachts total verstochen zu werden.

Lindas Lifehack: Um Stechmücken nachts von dir fernzuhalten, ohne ständig auf die Jagd nach dem lästigen Viech zu sein, benötigst du nur etwas, was du im Sommer vermutlich eh schon im Schlafzimmer stehen hast: Einen Ventilator. Stelle diesen in die Nähe deines Betts und lass ihn über Nacht laufen. Stechmücken werden primär über das Kohlenstoffdioxid angelockt, welches du beim Ausatmen produzierst. Durch den Ventilator wird dieser Stoff im Raum verteilt und die Stechmücke hat keine Chance mehr, dich zu finden.

Doch das ist nicht der einzige Stoff, auf welchen die Stechmücke anspringt. Auch dein Körpergeruch und bestimmte Stoffe im Körperschweiß verrät der Mücke, wo du dich gerade befindest. Eine kurze Dusche vor dem Schlafen gehen und das regelmäßige Wechseln der Bettwäsche kann dich ebenfalls vor einer unruhigen Nacht bewahren.