Alufolie
Symbolbild: Pixabay
Alufolie
Das Radio 7 Morgenteam

Lifehack: Alles geht mit Alufolie

Hätten Fasnets- und Faschings-Umzüge in diesem Jahr statt finden können, wäre ein Verkleidungs-Accessoire sicher ganz weit oben gewesen: der Alu-Hut! Alufolie hilft aber nicht nur gegen Gedankenkontrolle, sondern auch gegen die aktuelle Kälte.

Lindas Lifehack: Mit Alufolie lässt sich nämlich ein prima Handwärmer machen. Einfach ein paar alte, leere Batterien damit einwickeln und darauf achten, dass die Kontakte umschlossen sind. Dann dauerts nicht lang, und die Alufolie erwärmt sich dank der Restspannung in den Batterien. Mit Alufolie kann man aber noch mehr tolle Dinge anstellen:

  • Schere schärfen: Zuerst schneidet man ein paar Mal in ein sanftes Schleifpapier - anschließend ein paar Mal in Alufolie und voilà - die Schere ist wieder scharf. 
  • Heizleistung verbessern: Einfach etwas Folie auf etwas Wellpappe kleben und in der Nähe des Heizkörpers befestigen. Wenn die glänzende Seite auf die Hitze gerichtet ist, springt diese davon ab und erwärmt den Raum großflächig

  • Töpfe reinigen: Wenn mal Scheuerbürste zur Hand ist, kann man einfach eine Aluminiumfolie zerknüllen und damit alle Töpfe reinigen.

  • Schmuck putzen: Dazu die Schmuckstücke in etwas Alufolie geben und zusammen mit Wasser und Waschmittel in eine Schüssel geben. Danach glänzt der Schmuck wie neu!