Augenringe
unsplash
Augenringe
Beauty Tipps

Diese Hausmittel helfen gegen Augenringe

Augenringe? – Wir zeigen dir, welche Hausmittel helfen

Für viele sind Augenringe gelegentlich ein ästhetisches Problem, für andere aber ein permanentes Ärgernis. Neben Make-Up, abschwellenden Treatments und Cremes, gibt es auch andere Möglichkeiten, um den lästigen Augenringen ein für alle Mal den Kampf anzusagen. Wir zeigen dir, welche Hausmittel helfen:

Gurkenscheiben:

Der Klassiker unter den Beautygurus. Durch den hohen Wassergehalt ist die Salatgurke vor allem im gekühlten Zustand ein richtiger Beauty-Booster. Zusätzlich straffen die enthaltenen Vitamine B, C , K sowie Eisen und Kalium die Haut. Einfach zwei dünne Scheiben schneiden und für 30 Minuten in den Kühlschrank packen. Anschließen die Scheiben für 10 Minuten auf die Augen legen und genießen.

Grüner Tee:

Das Koffein im Tee fördert die Durchblutung und zieht die Blutgefäße etwas zusammen. Dadurch werden deine Augenringe ein wenig gelindert. Einfach zwei Teebeutel befeuchten und 30 Minuten kühlen. Anschließend für 15 Minuten auf die Augen legen.

Kokosöl:

Kokosöl ist für seine reichhaltige und intensive Pflege schon lange bekannt. Gleichzeitig regeneriert es das Gewebe und glättet Fältchen und Rillen. Morgens einfach sanft mit den Fingerspitzen einmassieren und einwirken lassen.

Kaffee:

Ähnlich wie bei dem Tee, stimuliert das Koffein die Durchblutung und hat darüber hinaus eine hautstraffende Wirkung. Für diesen Effekt tränkst du zwei Abschminkpads in kaltem Kaffee und legst sie für ca. 15 Minuten auf deine Augen.