Eistee
pixabay
Eistee
Getränke

Die perfekte Erfrischung: Eistee

Egal ob Klassiker wie Pfirsich und Zitrone oder Exoten mit Minze und Melone! Hier findest du Erfrischungen für jeden Geschmack! 

Wer kennt es nicht, wenn es richtig heiß ist und der ganzer Körper nach einer eiskalten Erfrischung schreit. Doch oftmals ist in gekauftem Eistee viel Zucker und auch Zusatzstoffe. Dabei lässt sich Eistee ganz einfach vorbereiten:

Die Klassiker

Für den Zitronen-Eistee brauchst du folgendes: 

  • Schwarz- oder Grüntee 
  • (Bio-)Zitronen 
  • Zucker nach Bedarf 
  • Eiswürfel 

Du kochst dir einfach die gewünschte Menge Schwarz- oder Grüntee gemäß der Empfehlung auf der Teepackung ab. Wenn der Tee gezogen ist, kannst du ihn nach deinem Geschmack mit Zucker süßen. Nun kannst du den Tee mit Zitronensaft abschmecken. Jetzt lässt du den Tee abkühlen. Das machst du am besten in einer großen Karaffe mit Eiswürfeln. Wenn der Tee abgekühlt ist, stellst du ihn für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank. Am besten servierst du den Eistee in einem Glas voll Eiswürfel und einer frischen Zitronenscheibe.
 

Für den Pfirsich-Eistee brauchst du folgendes: 

  • Pfirsichtee 
  • Schwarzer Tee 
  • Pfirsichsaft oder Pfirsichsirup 
  • Zucker nach Bedarf 
  • Eiswürfel 

Koche jeweils Schwarz- und Pfirsichtee nach deinem Belieben und der Empfehlung auf der Teepackung ab. Nach der Ziehzeit kannst du gerne etwas Pfirsichsaft hinzumischen und mit Pfirsichsirup oder Zucker süßen. Schütte den Tee in eine Karaffe mit Eiswürfeln, lass' ihn abkühlen und stelle ihn danach in den Kühlschrank. Am besten servierst du den Eistee in einem Glas voll frischer Eiswürfel.

 

Exoten

Für den Melone-Minz Eistee brauchst du folgendes:

  • Weißer- oder Grüntee 
  • (Bio-)Zitronen und Limetten
  • Holunderblüten-Sirup
  • Cantaloup-Melonenkugeln
  • Minzblättchen
  • Zucker nach Bedarf 
  • Eiswürfel 

Du beginnst wie immer: Koche weißen oder grünen Tee ab und süße mit Zucker und Holunderblütensirup. Füge entsprechend Zitronen- und Limettensaft hinzu und verfeiner mit Minzblättchen. Kühle den Tee mit Eiswürfeln auf Zimmertemperatur ab und stelle ihn danach in den Kühlschrank. Vor dem servieren die Cantaloup-Melonenkugel hinzufügen und den Eistee in einem Glas mit frischen Eiswürfeln und Limetten- und Zitronenscheiben servieren.

 

Für den Himbeer-Eistee brauchst du folgendes:

  • Früchtetee (hier am besten Himbeertee)
  • Pfefferminz- oder Kräutertee
  • (Bio-)Zitronen und Limetten
  • Himbeersirup
  • frische Himbeeren
  • Minzblättchen
  • Zucker nach Bedarf
  • Eiswürfel

Nachdem du den Tee nach deinem Belieben und der Empfehlung auf der Teepackung abgekocht und mit Zucker und Himbeersirup gesüßt hast, fügst du entsprechend Zitronen- und Limettensaft hinzu und verfeinerst mit Minzblättchen. Kühle den Tee mit Eiswürfeln auf Zimmertemperatur ab und stelle ihn danach in den Kühlschrank. Vor dem servieren die frischen Himbeeren hinzufügen und den Eistee in einem Glas mit frischen Eiswürfeln sowie Limetten- und Zitronenscheiben servieren.

 

Tipps und Tricks

Wenn du für einen besoderen Hingucker sorgen möchtest, kannst du die Eiswürfel selbst machen und in das noch flüssige Wasser Früchte hinzufügen. Nachdem die Eiswürfel im Gefrierfach waren, hast du leckere Frucht-Eiswürfel!

Du kannst natürlich auch deinen selbstgemachten Eistee einfrieren und hast so leckere Eiswürfel mit extra Geschmack!