Löffel Gewürze
Löffel Gewürze
Rezepte für die Woche

Der Radio 7 Wochenplan: 21.11.2022-27.11.2022

Das gibts diese Woche:

  • Montag: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Für 4 Personen

    • 2 Stangen Lauch
    • 1 Zwiebel
    • etwas Knoblauch
    • 750 ml Gemüsebrühe
    • 500 g gemischtes Hackfleisch
    • 200 g Schmelzkäse
    • 150 g Crème fraîche
    • Muskat
    • Salz
    • Pfeffer
    • etwas Zitronensaft
    • etwas neutrales Öl zum Anbraten

    Zubereitung:

    1. Zuerst die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Knoblauch pressen. Den Lauch gründlich Waschen und in dünne Ringe schneiden.
    2. Nun die Zwiebeln gemeinsam mit dem Knoblauch in etwas neutralem Öl in einem Kochtopf glasig andünsten und anschließend das Hackfleisch hinzufügen. Dann den geschnittenen Lauch in den Topf geben und ebenfalls kurz andünsten.
    3. Das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 10 Minuten köcheln lassen.
    4. Jetzt den Schmelzkäse und die Crème fraîche in die Suppe geben und aufkochen lassen.
    5. Zum Schluss mit Muskat, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

     

  • Dienstag: Bratkartoffeln mit Herstgemüse

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Für 4 Personen

    • 1 Kg festkochende Kartoffeln
    • 1 Zwiebel
    • 100 g Speck
    • Gemüse nach Wahl bzw. Saison
    • neutrales Öl zum Anbrauten
    • etwas Olivenöl
    • Salt
    • Pfeffer
    • Paprika edelsüß

    Zubereitung:

    1. Kartoffeln in einem großen Topf kochen
    2. Währenddessen Zwiebeln in Würfel schneiden und das Gemüse waschen und anschließend in grobe Würfel bzw. Röschen (je nachdem was du benutzen möchtest) schneiden und auf einem Blech verteilen.
    3. Die gekochten Kartoffeln abkühlen lassen, schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden.
    4. Den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vorheizen.
    5. Das Gemüse mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Gemüse auf einem Blech verteilen und in den Ofen geben.
    6. Das Ofengemüse bis zum gewünschten Garpunkt fertig garen.
    7. Währenddessen Zwiebeln und Speck in einer großen Pfanne portionsweise mit den Kartoffelscheiben in neutralem Öl anbraten, bis die Kartoffeln von beiden Seiten goldbraun sind.
    8. Die Bratkartoffeln mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen und gemeinsam mit dem Ofengemüse servieren.
  • Mittwoch: Minutenschnitzel mit Tomatenreis

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Schnitzel

    • 4 Stück Schweine oder Kalbsschnitzel
    • Salz, Pfeffer

    Reis

    • 400 gr Reis
    • 800 ml Gemüsebrühe
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 4 EL Tomatenmark
    • 400g Tomaten gehäutet und gewürfelt
    • Salz,Pfeffer, Kräuter

    Zubereitung:

    1. Zwiebel, Knoblauch und Tomaten in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
    2. Tomatenmark unterrühren, Reis hinzugeben, etwas vermengen und mit Gemüsebrühe verrühren.
    3. Etwa 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen, weitere 5 Minuten ohne Deckel ziehen lassen und falls nötig restliche Flüssigkeit abgießen und mit Gewürzen abschmecken.
    4. In einer Pfanne Schnitzel in Öl von beiden Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Bei goldbrauner Färbung herausnehmen und mit Reis servieren.
       
  • Donnerstag: Quiche Lorraine

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Für 4 Personen

    • fertigen Quiche- und Tarteteig aus dem Kühlregal
    • 120g Speck (gewürfelt)
    • 1 Zwiebel
    • 1 Stange Lauch
    • 250 ml Sahne
    • 4 Eier
    • 120 g Käse (gerieben)
    • nach Wahl eine Prise Muskatnuss gerieben
    • Salz und Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Form etwas einfetten.Teig ausrollen und in die Form legen. Festdrücken und an den Seiten etwas hochziehen. Mit der Gabel etwas einstechen.
    2.  Zwiebeln und Lauch in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Speck etwas in der Pfanne andünsten.
    3. Sahne mit Eiern und Käse vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
    4. Zwiebeln, Lauch und Speck auf dem Teig verteilen und die Sahne-Eier-Käse-Mischung darüber schütten.
    5. Quiche bei 180 Grad in vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 35 Minuten backen bis die Quiche eine goldgelbe Färbung hat. Et Voilá!
  • Freitag: Nudel-Schinken-Gratin

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Für 4 Personen

    • 500 g Nudeln (Fussili, Penne)
    • 150 g Schinken
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Knoblauchzehe
    • 250 ml Schlagsahne
    • 100 ml Nudelwasser
    • 200 g Gratinkäse
    • etas neutrales Öl
    • etwas Butter
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprika edelsüß

    Zubereitung:

    1. Nudeln nach Packungsbeilage bissfest kochen - anschließend abgießen. 100 ml Nudelwasser aufheben.
    2. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
    3. In der Zwischenzeit Schinken, Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in einem Topf mit neutralem Öl andünsten.
    4. Zwiebeln, Schinken und Knoblauch mit Sahne und Nudelwasser ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen.
    5. Die Auflaufform mit etwas Butter einfetten. Nudeln und Soße in die Auflaufform geben und gut durchmischen.
    6. Gratinkäse auf den Nudeln verteilen und den Gratin für ca. 20 Minuten fertig backen.
  • Samstag: Rahmgulasch mit grünen Bohnen und Spätzle

    So wirds gemacht:

    Zutaten:

    Für 4 Personen

    Spätzleteig

    • 4 Eier
    • 450g Mehl
    • 250ml Wasser
    • Salz

    Gulasch

    • 600g gemischtes Schweine und Rindgulasch
    • 500 g grüne Bohnen
    • 1 Zwiebel fein gehackt
    • 1 Knoblauchzehe feingerieben
    • 1 Becher Sahne
    • 0,25l Rotwein
    • 2 EL Paprikapulver
    • Salz, Pfeffer, Kräuter

    Zubereitung:

    Teig

    1. Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen, bis der Teig anfängt, Blasen zu werfen. Klassisch mit einem Holzlöffel geht aber auch mit einem Handrührgerät.
    2. 15 Minuten ruhen lassen und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
    3. Mit Spätzlereibe oder Spätzlepresse in den Topf geben. Abschöpfen, wenn sie oben schwimmen. Entweder gesammelt abschöpfen und sofort servieren oder in kaltes Wasser geben und später mit Öl anbraten.

    Gulasch

    1. Fleisch würfeln. Zusammen mit gehackten Zwiebeln und geriebenem Knoblauch anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen.
    2. In einen Topf Rotwein und Wasser nach und nach hinzugießen und für ca. 60 Minuten köcheln lasssen.
    3. Sahne und Paprikapulver hinzugeben und nochmals mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.
    4. In separatem Topf Bohnen in Wasser mit etwas Salz kochen.
    5. Abschließend Spätzle mit Bohnen und Gulasch servieren.
  • Sonntag: Tatar vom geräucherten Saibling auf Chips*

    *präsentiert vom Radio 7 Kochcast

    Hier gehts zum Podcast und Rezept.