Koffer
Koffer

Außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Radio 7 Land

Endlich Ferien und du möchtest mal so richtig abhängen? Kein Problem:
Im Radio 7 Land gibt’s nämlich ganz außergewöhnliche Unterkünfte, denn Hotelbett kann ja jeder! 3 davon stellen wir dir hier vor:

 

  • Übernachtung in der Höhe

Wie wärs denn mal mit einer Nacht in der Felswand: Wer mal so richtig mit dem Berg kuscheln will, der kann in der Nähe von Pfronten im "Waldseilgarten Höllschlucht" an einer Felswand übernachten. Bis man sich aber verdient an der senkrechten oder überhängenden Felswand ausruhen darf, muss das Schwebebett aufgebaut und runtergelassen werden. Vorher bekommen Adrenalinjunkies natürlich noch eine Einweisung, damit die nötige Kletter- und Seiltechnik zum Auf- und Absteigen per Seil ins Bett gelingt.

Für die weniger Beweglichen oder sagen wir mal Mutigen wäre das sogenannte "Portaledge" die bessere Wahl. Dabei wird das Schwebebett an einem dicken Ast in einem großen Baum aufgehängt.

Weiter Infos findest du hier.

 

  •  Übernachtung im Heu

Keine Matratze, kein Bettlaken, kein Schnickschnack. Angeblich schläft man im Duft von Heu besonders gut, und da gibt’s auch mehrere Anbieter im Allgäu, z.B. in Marktoberdorf, Immenstadt oder Füssen!

Hier ist eine Übernachung im Heu möglich:

•    Riedbachhof in Baisweil
•    Fuchshof in Marktoberdorf
•    Ferienhof Hertlehof in Pfaffenhausen
•    Ferienhof Rädler in Immenstadt
•    Ferienhof am Holderbusch

 

  • Übernachten im Tipi

Schlafen in einem Tipi ist besonders. Und gerade im Allgäu geht das an vielen Orten. Dazu zählen beispielsweise der:

•    Waldseilgarten Höllschlucht
•    TipiHof Sauldorf