10000für10
10000für10

10.000 für 10 - Teilnahmebedingungen

So funktioniert der Tausch eures Lebens

Teilnahmebedingungen

1. Anerkennung der Teilnahmebedingungen

Radio 7 veranstaltet vom 26.10.20 bis zum 04.12.20 das Gewinnspiel „10.000 EUR für 10“. Mit der Teilnahme an dem von Radio 7 veranstalteten Gewinnspiel „10.000€ für 10 “ erkennt der Teilnehmer ausdrücklich und verbindlich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an. Veranstalter des Gewinnspiels „10.000€ für 10 “ ist die Radio 7 Hörfunk GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Michael Kühn, Gaisenbergstraße 29, 89073 Ulm.

2. Teilnahme- und Gewinnberechtigung, Ausschlussgründe

Teilnahme- und gewinnberechtigt sind nur natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine Gewinnausschüttung an Minderjährige erfolgt nicht. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter des Veranstalters, sowie alle sonstigen Personen, die mit der Durchführung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren. Außerdem ausgeschlossen von der Teilnahme sind neben den genannten Personen auch die Angehörigen ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft.

Radio 7 hat ferner das Recht, Teilnehmer von der Teilnahme an dem Gewinnspiel aus wichtigem Grund auszuschließen. Dies gilt insbesondere für Teilnehmer, die das Gewinnspiel dadurch manipulieren oder zu manipulieren versuchen,  dass in schuldhafter oder unlauterer Weise auf den Teilnahmevorgang den Modus der Einlösung des Gewinns  oder das Gewinnspiel in sonstiger Weise  Einfluss genommen wird (bspw. durch Verstoß gegen Teilnahmeregeln oder  durch Störung, Bedrohung und/oder Belästigung von Mitarbeitern oder von anderen Teilnehmern an dem Gewinnspiel oder durch digitale / technische Manipulation, Störung oder Beeinflussung der für das Gewinnspiel verwendeten technischen Einrichtungen).

In solchen Fällen ist Radio 7 berechtigt, Gewinnspiel-Teilnehmer zurückzuweisen, eine Gewinnauszahlung zu verweigern sowie etwaig ausgezahlte Gewinne nachträglich abzuerkennen und zurückzufordern. Dies gilt auch, wenn sich der Teilnehmer im Gespräch mit dem Gewinnspiel-Moderator in strafbarer, insbesondere in ehrverletzender oder volksverhetzender Weise oder in einer Form äußert, die geeignet ist, das Ansehen des Senders zu beeinträchtigen oder er sich z.B. aufgrund von Alkohol- oder Drogeneinfluss oder aus sonstigen Gründen nicht artikulieren kann.

3. Modus, Ausschlussfrist

In jeder Spielrunde wird das Original eines 10-Euro-Scheins gesucht. Eine Spielrunde beginnt mit Bekanntgabe der Original-Seriennummer einer offiziellen 10-Euro-Banknote im Live-Programm von Radio 7, die als Identifizierungsmerkmal für den Geldschein gilt. Während des Gewinnspiels gibt es Montag - Freitag pro Tag in der Regel zwei Spielrunden (außer an Feiertagen). Radio 7 kann hiervon abweichend - jederzeit und ohne Angabe von Gründen - zusätzliche Gewinnspielrunden durchführen und  solche auch wieder einstellen (z.B.  im Rahmen von speziellen Gewinnspiel-Aktionstagen).

Bei den im Live-Programm bekannt gegebenen Seriennummern handelt es sich um die Seriennummern von offiziellen 10-Euro-Banknoten, die durch Radio 7 seit 21.10.20 innerhalb des Sendegebietes von Radio 7 nach dem Zufallsprinzip in den frei zugänglichen Bargeld-Umlauf gebracht wurden. Bei der Bekanntgabe der Seriennummer während der Spielrunde im Live-Programm von Radio 7 gilt grundsätzlich das gesprochene Wort des Moderators. Sonstige Angaben oder Bekanntmachungen der Seriennummer mittels anderer Kommunikationswege  (z.B. im Internet, bei Facebook oder sonstigen Social-Media-Plattformen) sind jeweils ohne Gewähr.

Ist ein Teilnehmer  zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der Seriennummer eines 10-Euro-Scheines in einer Spielrunde im Live-Programm von Radio 7 im rechtmäßigen Besitz der mittels Seriennummer gesuchten Original-10-Euro-Banknote, kann er diesen 10-Euro-Schein beim Veranstalter – vorbehaltlich der Regelungen zur Gewinnübergabe nach Ziff. 4 - gegen 10.000 Euro als Verrechnungsscheck eintauschen. Dazu muss sich der Teilnehmer/Gewinner vor Beendigung des Spielrunde spätestens innerhalb von 30 Minuten nach Bekanntgabe der Seriennummer durch den Moderator im Live-Programm von Radio 7 telefonisch auf der Gewinn-Hotline im Studio von Radio 7 melden. Hierfür ist ausschließlich die von Radio 7 bereit gestellte, kostenlose Rufnummer zu verwenden; diese lautet: 0800 70 77 110. Eine Mitteilung in sonstiger Weise ist ausgeschlossen.

Meldet sich der Teilnehmer erst nach Beendigung der Spielrunde telefonisch oder in sonstiger Weise bei Radio 7 ist der Gewinn ausgeschlossen und unwiederbringlich verfallen,  selbst wenn der Teilnehmer die gesuchte 10-Euro-Banknote mit der bekanntgegebenen Seriennummer vorlegen kann.

Radio 7 behält sich das Recht vor, durch öffentliche Bekanntmachung (bspw. durch eine Mitteilung auf der Homepage von Radio 7) das Gewinnspiel entsprechend § 658 BGB (analog) vorzeitig zu beenden und/oder Spielrunden bis zur jeweiligen Beendigung der zu widerrufen. Gleiches gilt für eine Änderung dieser Teilnahmebedingungen.

3.1 Zusatzgewinnchance

Zusätzlich eröffnet Radio7 von Montag bis Freitag um 10.10 UHR die „Zusatzgewinnchance bei der Arbeit“. Ab diesem Zeitpunkt können alle Inhaber eines 10€ Scheines mit den um 10:10 Uhr im Live-Programm von Radio 7 durch den Moderator bekannt gegebenen 2 Glücksziffern aus der Seriennummer deselben  Morgens um 7 Uhr 7 mitmachen. Hierfür müssen  die Teilnehmer eine E-Mail mit dem Foto eines entsprechenden Scheins und  ihre Telefonnummer an tausch@radio7.de schicken. Eine Mitteilung in sonstiger Weise ist ausgeschlossen. Die E-Mail mit dem Foto muss vor Ablauf der Frist bei Radio 7 eingehen. Die Frist endet jeweils um 10:29:59 Uhr der 10 Uhr Stunde in der die beiden Glücksziffern verkündet wurden. Die Gewinnsumme beträgt 1.000€. Bei mehreren Einsendungen innerhalb der Frist entscheidet – unabhängig vom zeitlichen Eingang der E-Mails - das Los.

4. Gewinnübergabe 10000€

Jeder 10000€ Gewinner muss unverzüglich (maximal innerhalb von 3 Tagen) nach der Meldung seines Gewinnanspruches gemäß Ziff. 3 und Ziff. 3.1 verbindlich nachweisen, dass er im Besitz der gesuchten 10-Euro-Banknote ist. Dazu ist ein direktes (persönliches) Treffen  zwingend erforderlich. Der mögliche 10000 Gewinner wird von einem Vertreter des Veranstalters besucht. Eine Vertretung durch Dritte ist ausgeschlossen.  Dabei findet eine Überprüfung des 10€ Scheins durch den Veranstalter statt. Der Veranstalter kann den Teilnehmer/Gewinner bereits vor diesem Treffen auffordern, ihm den Besitz der gesuchten Banknote kurzfristig via Fax, MMS, Onlineformular o.ä. zu dokumentieren.

Für die Auszahlung des Gewinns in Höhe von 10.000 Euro muss der Teilnehmer/Gewinner neben seinem Personalausweis in jedem Fall die gesuchte offizielle 10-Euro-Banknote vollständig mit der gesuchten Seriennummer aus der Spielrunde vorlegen.  Radio 7 behält diese ein und bringt sie nicht mehr in den Umlauf. Kann die Original-Banknote nicht vorgelegt werden, verfällt der Gewinn; in diesem Fall bestehen aufgrund der Teilnahme an dem Gewinnspiel keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter

Der Geldgewinn wird nach  Vorlage der gesuchten Banknote und abgeschlossener Überprüfung der Einhaltung der Teilnahmebedingungen als Verrechnungsscheck ausgegeben. Die effektive Gewinnsumme beträgt 9.990,00 EUR.

 

4.1 Gewinnübergabe 1000€ Zusatzchance bei der Arbeit

Aus allen Emails mit Fotos von 10 Euro Scheinen, die in der aktuellen Spielrunde der Zusatzchance bis 10:29:59 Uhr auf Tausch@radio7.de eingehen, wird der mögliche Gewinner ausgelost und angerufen.

Der Moderator prüft im Verlauf des Telefonates anhand des Fotos, ob die beiden Glücksziffern von 10:10 Uhr in der Serien Nummer auf dem Foto des Kandidaten enthalten sind. Die Ziffern müssen deutlich und gut lesbar sein, sonst entfällt der Gewinnanspruch.

Sind die Ziffern enthalten, gewinnt der Kandidat ohne weitere Überprüfung 1000€.

Der Gewinn wird überwiesen.

 

5. Presse/Promotion
 

Jeder Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Vorname  und  der Wohnort, sowie Gespräche mit ihm über den Sender veröffentlicht werden. Im Falle eines Gewinnes ist der Veranstalter berechtigt, den Vornamen sowie Fotos und Videos des Gewinners zu veröffentlichen. Dies umfasst sowohl die entsprechende Bekanntgabe im Programm von Radio 7, als auch auf der sendereigenen Internet- und Facebook-Seite. Der Gewinner erklärt sich auch bereit, für die Berichterstattung in anderen Medien (Zeitungen, Magazine, Fernsehen, etc.) zur Verfügung zu stehen.

Allerdings ist in jedem der obengenannten Fälle die Einwilligung einzuholen und zu dokumentieren!

6. Datenschutz

Etwaig erforderliche Telefongespräche mit dem Teilnehmer werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels, insbesondere zur Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs der jeweiligen Spielrunden und gegebenenfalls zur Veröffentlichung aufgezeichnet. Mit dem Ende der Gewinnspielreihe, spätestens jedoch mit Ablauf der Dokumentationspflicht für die Medienaufsicht, werden die Aufzeichnungen gelöscht. Der Veranstalter behält sich aus redaktionellen und rechtlichen Gründen und zur Qualitätssicherung eine zeitversetzte Ausstrahlung der Spielrunden im Programm von Radio 7 vor.

Radio 7 speichert die im Zuge der Gewinnspielteilnahme bekanntgegebenen Daten  nur für die Zwecke und die Dauer des Gewinnspiels. Ergänzend gelten die allgemeinen Gewinnspiel- und Datenschutzregeln von Radio 7, die im Internet bei www.radio7.de nachzulesen sind.

7.  Haftungsbeschränkung

Der Veranstalter ist bemüht, in technisch einwandfreier Qualität zu senden und eindeutige und zutreffende Aussagen zu Zeitraum und Ablauf der Gewinnspielreihe zu machen. Technische Probleme oder menschliches Versagen können aber im Einzelfall Missverständnisse begründen. Grundsätzlich gelten im Zweifelsfall und bei Widersprüchen die Angaben unter www.radio7.de , soweit sich aus diesen Teilnahmebedingungen nichts anderes ergibt. Jegliche Haftung des Veranstalters wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das gilt insbesondere für Ausfälle jedweder Art (z. B. Abbruch von Telefongesprächen, Datenverlust, Nichterreichbarkeit), die durch technische Störungen verursacht werden oder durch Dritte bedingt sind bzw. für sonstige Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit der Übermittlung und/oder Verarbeitung von Informationen. Von diesem Haftungsausschluss sind Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit ausgenommen.

8. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.