Radio7

Drachenkinder - Kinder lachen wieder - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute

 

Diese Kinder lachen wieder

 

Ein Schrank für die inklusive Zirkus- und Theaterschule „Moskito“.

Die inklusive Zirkus- und Theaterschule "Moskito" trainiert gemeinsam mit Kindern mit und ohne Behinderung wie auch  Kinder mit sozialem, oder emotionalen Förderbedarf.

 

Im September 2016 sind sie in eine neue Räumlichkeit umgezogen und renovieren sehr stark.

 

Durch die Hilfe der Radio 7 Drachenkinder konnten sie einen extra angefertigten Schrank für ihre Materialien in die neue Räumlichkeit mitnehmen.

Neue Spielgeräte für Behindertenhilfe St. Johann

 

Dank der Spende der Radio 7 Drachenkinder konnte das Spielgelände der Behindertenhilfe St. Johann ausgebaut werden. Nun steht dort eine neue Schaukel, die fast rund um die Uhr von den Kindern genutzt wird. Außerdem wurde ein Bau- Klettergerüst auf dem Spielplatz vor dem Haus installiert. Schwester Veronika bedankte sich bei der Leiterin Ursula Schuhmacher und für das Bild kamen außerdem Marlon, Irmgard Bauke, Jeanette, Kevin, Adrian und Elisa.

Behindertengerechter Umbau von dem Familienauto

 

Maxim und Malte können dank den Radio 7 Drachenkindern nun wieder sicher im Familienauto mitfahren.

 

Dank der Unterstützung konnte das Auto der Familie behindertengerecht umgebaut werden: die Sitze sind nun dreh- und fahrbar und der Familie wurde die gemeinsame Mobilität wieder möglich gemacht. Wir wünschen gute Fahrt und viel Freunde beim gemeinsamen, sicheren Fahren.

Familienurlaub für "Unterm Regenbogen"

 

Für Familien mit einem pflegebedürftigen Kind ist es immer schwierig einen Familienurlaub zu planen bzw. überhaupt anzutreten. Vieles muss bedacht werden: die Geräte- und Hilfsmittellogistik, die Gegebenheiten vor Ort, die Sicherstellung der notwendigen Pflegemaßnahmen und vieles mehr. Oft scheitert dies dann an der organisatorischen Komplexität, finanziellen Dingen oder weil ein Urlaub ohne den richtigen Rahmen keine Erholung für die Familie bietet. Einzelne Familien hatten sich der Herausforderung aber schon gestellt und – wenn der Rahmen stimmte – tolle Erfahrungen gemacht. So lag die Idee nahe, in der Ferienzeit einen Gemeinschaftsurlaub für mehrere Familien zu organisieren. Dank den Radio 7 Drachenkindern konnten die Familien einen wunderschönen Urlaub am Bodensee verbringen und neue Eindrücke gewinnen.

 

Abflug nach Mallorca…

 

…hieß es, am 12. August 2016, für sechs Mädchen der Wohngruppe Jule des Zentrums guterhirte e.V. aus Ulm. Das Abenteuer begann für die meisten schon am Flughafen, da viele der Mädchen zum ersten Mal in einen Flieger stiegen.  Am Ziel angekommen, wurden sie von Julia begrüßt, die sie über die 12 sonnigen Tage begleitete. Gemeinsam haben sie die wunderschöne Finca erkundet und die Zimmer bezogen. Am nächsten Tag fuhren die Mädchen zu einem paradiesischen Strand um die Seele baumeln zu lassen. Auch die weiteren Tage konnten sie durch Tage am Strand, eine Fahrt mit dem Speed Boot, einen Besuch der Drachenhöhle, das Erkunden der Hauptstadt Palma, einem Freizeitparkbesuch und natürlich auch Tage in der Finca, an denen sie ihren eigenen Pool im Garten genutzt haben, genießen. Die Haushälterin, verwöhnte sie mit frischer, spanischer Paella und Tortillas. Ein besonderes Highlight für die Mädchen war der Ausflug mit Massimo, der sie mit in die Unterwasser- und Höhlenwelt von Mallorca nahm. Dort durften sie am eigenen Leib erfahren, wie sich Klippenspringen und das Höhlentauchen anfühlt.

 

"Wir konnten in diesem langen Urlaub wunderbar einige unserer Ängste und Sorgen vergessen und bedanken uns hiermit herzlichst bei der Aktion Drachenkinder, die uns diese Chance ermöglicht hat.", so das Team Jule.

 

50.000 € für das Aufwind- Projekt in Aalen

Der Vererin Aufwind in Aalen fördert alle Maßnahmen, die für lernbehinderte Kinder und Jugendliche eine wirksame Lebenshilfe bedeuten. Aufwind betreibt unter anderem Tageseinrichtungen und weitere Einrichtungen wie z.B. Frühförderstellen. Um noch besser arbeiten zu können, unterstützen die Radio-7 Drachenkinder den Verein mit einer Spende von 50 000 Euro. Wir sagen herzlichen Dank an alle, die mit ihrer Spende geholfen haben.

 

 

 

20.000 Euro für Schülerinnen und Schüler im neuen Adalbert-Stifter-Haus

 

„Alles unter einem Dach“ - Im neuen Adalbert-Stifter-Haus der Camphill Schulgemeinschaft Bruckfelden (Frickingen/Bodenseekreis) leben und lernen von nun an 16 junge Menschen mit Mehrfachbehinderungen in vier Kleingruppen, die eine intensivpädagogische Förderung und Betreuung ermöglichen. Geschützte Räume, in denen individuelle Lern- und Entwicklungsräume geschaffen wurden. Die Kosten für den Neubau betrugen 3,9 Millionen Euro.

 

v.l.n.r.: Leiterin Ursula Schuhmacher, Marcel H., Horst W., Birgit Serrano (Fundraising, Camphill Schulgemeinschaften).

 

 

Auch Sarah und Alex fühlen sich hier sehr wohl ...

 

 

 

 

Großzügige Spende für das Pestalozzikinder und Jugenddorf in Wahlwies

... die Radio 7 Drachenkinder konnten bei einer Scheckübergabe insgesamt

12.000,00 EUR für eine Ferienfreizeit übermitteln! Wir freuen uns, das wir diese Einrichtung unterstützen konnten.

 

 

 

 

 

LEONHARD WEISS und Radio 7 helfen in Crailsheim

 

Jedes Jahr suchen die Radio 7 Drachenkinder zusammen mit der LEONHARD WEISS Bauunternehmung nach einem sozialen Projekt welches die Azubis von Leonard Weis verwirklichen können. In den letzen Jahren wurden dabei schon tolle Projekte verwirklicht, zum Beispiel ein Wasserspielplatz in Neresheim oder eine Fahrradwerkstatt in Tuttlingen!

 

 

 

Dieses Jahr hat die Eichendorffschule in Crailsheim das große Glück unterstützt zu werden. Zur Eröffnung  wurde sowohl eine Kräuerschnecke mit der Hilfe von Scheiter & Jack gebaut als auch eine Sitzschlange, auf welcher es sich die Schüler gemütlich machen können.

 

 

 

 

 

Ein ganz besonderes Fahrrad für Thomas

 

Ein ganz besonderes Fahrrad konnten wir Drachenkind Thomas ermöglichen.

Aufgrund körperlicher Einschränkung ist es Thomas nicht möglich sich auf einem normalen Fahrrad zu bewegen.

 

 

So hat er wieder Spaß am Rad fahren und kann wie andere Kinder in seinem Alter die frische Luft beim Radfahren in vollen Zügen genießen.

 

 

Pädagogik auf Rädern

Die hwp Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH bietet Angebote in häuslicher Gemeinschaft, auch Erziehungsstellen genannt, an. Kinder, die nicht mehr zuhause leben können, werden über das Jugendamt in Familien untergebracht, in denen sozialpädagogische Fachkräfte diese rund um die Uhr betreuen.

 

Radio 7 unterstützt die hwp mit einem Wohnmobil.

 

Durch das hwp-Wohnmobil haben die Erziehungsstellen und Familienwohngruppen nun die Möglichkeit, mit den Kindern und Jugendlichen, die sie betreuen, naturnahe Reisen zu unternehmen. Solche gemeinsamen Reisen sind wichtig für die Beziehungen in der Erziehungsstelle, und dienen den Kindern ebenfalls als positive Erlebnisse.

 

Die Erziehungsstellen können sich außerdem mit dem Wohnmobil gegenseitig besuchen. Dabei können die Kinder und Jugendlichen Freundschaften knüpfen, die PädagogInnen sich austauschen und Geschwisterkinder, die in unterschiedlichen Stellen leben ihre Beziehung aufrechterhalten.

 

Außerdem können mehrmonatige Reiseprojekte mit dem Wohnmobil durchgeführt werden: manchmal macht es Sinn, dass sich einE PädagogIn viel Zeit für nur einen jungen Menschen nimmt. Häufig sind das junge Menschen, die sich ganz aus der Welt zurückgezogen haben, nicht mehr in Kontakt treten möchten, schwerst traumatisiert sind, mit einem normalen Alltag überfordert sind. Mehrere Monate auf dem engen Raum eines Wohnmobils mit einer Bezugsperson unterwegs zu sein, führt zu einer intensiven Beziehung zu dem jungen Menschen, die die pädagogische Arbeit im Alltag wieder möglich macht.

 

 

Weltenschaukel für das Kinderhospiz St. Nikolaus

 

 

Wir konnten das Kinderhospiz St. Nikolaus mit einer Weltenschaukel unterstützen.

Der Regen hat endlich nachgelassen und sowohl die erkrankten Kinder als auch die Geschwisterkinder haben viel Spaß in der Schaukel, die wirklich wie ein großes Nest ist.

 

 

Wir freuen uns, den Kindern in dieser schweren Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.

Sommerfest an der Schwarzbach- Schule

Die Schwarzbach- Schule in Biberach feierte ihr traditionelles Schulfest, zu dem wieder Besucher aus dem ganzen Landkreis kamen. Das Schulfest wurde von allen Schülern und Lehrern eine ganze Woche lang in der vorhergehenden Projektwoche vorbereitet

Die besonderen Höhepunkte des Tages waren die Einweihung der neuen Boulebahn und des Tanzglockenspiels der Schwarzbach- Schule.

Die Anschaffungskosten für des Tanzglockenspiels wurden komplett aus Spendenmitteln finanziert, der Landkreis als Schulträger übernahm die Kosten für den Einbau durch eine Fachfirma. Enthüllt wurde das Tanzglockenspiel dann durch die Vertreter der Hauptspender (Frau Schuhmacher, Stiftung „Drachenkinder“ von Radio 7,  Herr  Würstle und Herr Daibler von den Schwimmern der TG Biberach, Herr Stärk von der Feuerwehr Erolzheim und HerrZdebik von Boehringer Ingelheim), Herrn Rief, Frau Baumann als Vertretung des Landrats und Monika Holl. Die feierliche Einweihung durfte die junge Tänzerin Johanna vornehmen, die allen ein fantasievolles Lied vorhüpfte.

 

Wir freuen uns, dass wir unseren Teil zu diesem tollen Projekt beitragen durften.

Münsterführung

Unterstützt von den Radio 7 Drachenkindern fand im Ulmer Münster zum zweiten Mal eine Führung für Kinder mit geistigen und/oder körperlichen Einschränkungen statt.

Eine Gruppe von Jugendlichen vom Guten Hirten in Ulm traute sich die GEHEIMEN KAMMERN im Ulmer Münster zu erkunden und gleichzeitig von oben einen Blick über die Dächer von Ulm zu werfen.

5.000 Euro für das Kinderhospiz AMALIE

 

Sterben, Tod und Trauer - wenn Kinder von diesen Themen betroffen sind, dann brauchen sie und ihre Familien professionelle Unterstützung.

Und genau die bietet der ambulante Kinderhospizdienst AMALIE der Stiftung Liebenau und der Malteser. Rund 20 Familien betreuen die MitarbeiterInnen derzeit im Kreis Ravensburg und im Bodenseekreis.

 

 

Eine Arbeit, die heute von den Radio 7-Drachenkindern mit 5.000 Euro unterstützt wurde.

 

 

Drachenkinder verbringen einen tollen Abend bei Circus Krone

 

Durch die Unterstützung des Circus Krone konnte einige Kinder des Ulmer Herzkinder e.V. einen tollen Abend im Circus verbingen. Die Veranstaltung war sehr schön, da vielseitige, sehr hochwertige Programme geboten wurden und ein angenehmes Ambiente herrschte.

Besonders herzerwärmend war, in den Gesichtern der Kinder so viel Spannung, Begeisterung und vor allem entspanntes Lachen zu sehen. So konnten Sie für eine kurze Zeit ihren Alltag vergessen. Die Kinder haben selbst Bilder gemacht und Fotograf gespielt. Eines der Kinder hat sich sogar dazu bereit erklärt, einen kleinen Bericht über den Abend zu schreiben.

Wir freuen uns, dass wir mit Unterstützung des Circus den Kindern einen tollen Abend bereiten konnten. 

 

 

10.000 Euro für den Ulmer Herzkinder e.V.

Der Verein Ulmer Herzkinder e.V. bedankt sich herzlich für die Spende von 10 000,00€, der Drachenkinder von Radio 7.

 

Durch diese Unterstützung kann der Verein Kindern mit angeborenen Herzfehlern und ihren Familien im Verein viel bieten. Mehrere Angebote zur Stärkung der Gesundheit durch Sport, Heilpädagogisches Reiten und Klettern helfen den Kindern und Jugendlichen ihre Gesundheit mit Spaß zu stabilisieren. Regelmäßige Treffen mit Gesprächen, in herzlicher Atmosphäre geben  den Familien Halt und das Gefühl, nicht allein zu sein. Es weden außerdem auch Veranstaltungen zur Stärkung der Eltern, der Kinder einzeln und/oder gemeinsam, sowie umfassende Unterstützung bei Fragen des Alltags geboten.

 

Mit Hilfe der Spende ist es dem Verein möglich diverse Projekte an Kliniken und REHA- Einrichtungen zu unterstützen. Diese wiederrum kommen ebenfalls betroffenen Familien zu Gute.

 

Wir freuen uns, dass wir helfen konnten und wünschen dem Verein alles Gute!

 

 

Skifreizeit für die Förderschule Dornstadt

Elf Schüler der Förderschule Dornstadt durften drei tolle Tage auf einer Skihütte in Mellau in Österreich verbringen. Einige Schüler lernten auf diesem Weg das Ski- oder Snowboard fahren, andere waren bereits fast Profis.

Die Kinder haben sich die Ski- und Snowboardausrüstungen ausgeliehen und hatten immer tolles Wetter und Sonnenschein. Abends waren immer zwei der Schüler zuständig für das Abendessen und so konnten die Kinder abends schön beisammen sitzen und ein leckeres Abendessen genießen. Insgesamt hatten die Schüler laut eigener Aussage sehr viel Spaß auf der Hütte und wären gerne länger geblieben.

Sie bedanken sich bei den Spendern und dem Drachenkinderteam für die Unterstützung.

 

Treppenraupe für Rollstuhlkinder

Die Neu-Ulmer Montessori Schule lebt die Vision einer Gesellschaft, in der die Bedürfnisse aller gleichermaßen berücksichtigt werden. Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen lernen gemeinsam. Da es keinen Personenaufzug  gibt, war es bisher nicht möglich, Rollstuhlfahrer aufzunehmen. Das Schicksal eines langfristig neu auf einen Rollstuhl angewiesenen Schülers, veranlasste die Schulleitung Daniela Grau schnell aktiv zu werden. Innerhalb von zwei Monaten hatte sie Sponsoren für eine 12.000,- Euro teure Treppenraupe zusammen, mit der der Grundschüler mit Hilfe seiner Schulbegleitung sicher den Weg in den ersten Stock bewältigen kann. 4.000 Euro kamen dabei von den Drachenkindern, die sich freuen, dass jetzt bei Bedarf weitere Rollischüler aufgenommen werden können.

 

 

 

Ferienfreizeit in Jägersbrunn

Acht Mädchen der Wohngruppe Villa vom Zentrum 'guterhirte' im Alter von 12-17 Jahren durfen die Herbsferien in einem der Häuser der Peter Maffay Stiftung genießen.


Bei unerwartet strahlendem Sonnenschein im November fuhren die "Großstädter" aus Ulm nach Jägersbrunn.
Dort verbrachte die Gruppe eine Woche mit vollem Programm - Eine Kunsttherapeutin aus Gauting brachte den Mädchen das Filzen bei, sie verbrachten einen Tag auf dem Bauernhof, fuhren mit dem Fahrrad durch die Gegend, machten lange Spaziergänge, waren in München beim Shoppen, in Erding in den Thermen, beim Bowlen,...

 

Eine Woche voller Abenteuer und Spaß für die Wohngruppe Villa. Wir hoffen, wir konnten den Mädchen eine Freude machen.

 

 

 

 

NeuroScanBalance-Methode für Jonathan und Chiara

Beide Kinder haben als Diagnose das Ausschlußsyndrom AMC (Arthrogryposis Multiplex Congenita= vorgeburtliche Gelenkverkrümmung) mit starker Hypothonie im ganzen Körper. Erfreulicherweise ist bei diesem Syndrom keine Verschlechterung vorhanden, so dass die Kinder das einmal Gelernte nicht wieder verlernen. Allerdings müssen fast alle Bewegungen und Handgriffe des täglichen Lebens sehr mühsam erlernt werden - wie z.B. essen, trinken, sich ausziehen, sitzen, krabbeln, stehen etc.

Mit der NeuroScanBalance-Methode  wird erfasst, welche Fähigkeiten ein Kind schon hat und welche Grundlagen für eine bestimmte Fähigkeit dem Kind noch fehlen.

NeuroScanBalance-Feinmotorik greift die Entwicklungsstufen wieder auf, holt das Kind da ab wo es steht und gibt ihm die Möglichkeit verpasste Lernerfahrung nachzuholen.

 

 

Die Aufmerksamkeit bei Jonathan hat sich stark verbessert, inzwischen macht ihm das „Turnen“ - wie er es nennt - viel Freude.

Chiara hat in den gut 2 Jahren NSB-Training bereits sehr viel gelernt wie z.B. krabbeln, sitzen und auch Bobbycar fahren. Sie ist kräftiger und aktiver geworden und zeigt viel mehr Eigeninitiative.

 


 

 

 

Auf den Dächern des Ulmer Münsters

Die Radio 7 Drachenkinder sind Pate für Münsterführungen für kranke, behinderte oder traumatisierte Kinder.

 

Scheckübergabe an die Münsterpfarrerin Tabea Frey

 

 

Am 05.12.2015 fand die erste Münsterführung mit Kindern von der St. Elisabeth Stiftung aus Ingerkingen statt - mit den Kindern im und „auf den Dächern des Ulmer Münsters“

 

 

 

 

 

 

Förderkreis tumor- und leukämiekranke Kinder e.V. an der Kinderklinik Ulm

 

10.000 Euro für die Renovierung und Ausstattung eine Ferienwohnung im Allgäu.

Nach einem sehr langen Krankenhausaufenthalt, aber immer noch im Rahmen der weiterverlaufenden Therapie bietet sich hier Raum und Zeit, dass die gesamte Familie mal wieder zusammen sein kann.

 

 

 

 

Auf der diesjährigen Radio 7 CharityNight gab es einen Wunschbaum / Wall of wishes an dem Wünsche der Kinder erfüllt werden konnten. So konnten wir am selben Tag den Kindern ihre Geschenke überreichen.

 

Die Drachenkinder wünschen allen eine erholsame und schöne Zeit und alles Gute!

 

 

 

 

 

 

Therapeutisches Reiten für die Käthe-Kollwitz-Schule Crailsheim

Die Schule ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit Anpruch auf sonderpädagogische Bildungsangebote umfassende Unterstützung außerhalb des Unterrichts. Für ein vielseitiges Förderungsangebot sind vielen Kooperationspartner hilfreich, die ihr Fachwissen einbringen, um die jungen Leute ideal zu betreuen.

 

Durch unsere Unterstützung wurde nun die Zusammenarbeit mit dem Islandsgestüt Reußenberg ermöglicht.

 

Acht Grundstufenschüler unternehmen einmal wöchentlich einen Ausflug zu Reittherapeutin Carhrin Grimm und Stallbesitzerin Nicole Nutsch-Reineker. Es ist eine Freude zu beobachten, wie sich verschüchterte Kinder den großen Tieren jedes Mal ein Stückchen mehr öffnen, wie aufgedrehte Kinder beim Putzen der warmen Pferderücken zur Ruhe kommen und wie mit motorischen Schwierigkeiten ihr Körpergewicht auf dem Pferderücken ausbalancieren lernen.


Weiterhin viel Freude und Erfolg!

 

 

Verschiedene Therapien für Emily

 

Die kleine Emily ist 9 Jahre alt und stark entwicklungsverzögert.

Wir unterstützen Emily mit einer tiergestützen Therapie und zusätzlich mit einer Cranio sacrall Therapie.

 

Viel Erfolg liebe Emily!

 

 

 

 

Plattformlift für Marlene

Die kleine Marlene wurde von uns mit einem Plattform-Lift unterstützt. Der Lift ist uns eine sehr große Hilfe für sie und ihre Familie.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir helfen konnten!

 

 

 

 

 

 

Die "fahrende Bücherei"

Aus der Not eine Tugend machen: Da kein Platz für eine Bücherei ist, wird diese kurzerhand in der "Schule am See" in Friedrichshafen auf Rollen gestellt. Die Kinder haben tatkräftig beim Aufbau mitgeholfen.

 

 

 

Einmal in der Woche können nun die Schüler, die einen speziellen Förderbedarf haben, in der "fahrenden Bücherei" Bücher ausleihen. Die Radio 7 Drachenkinder haben das Projekt mit knapp 2000 Euro unterstützt.

 

 

 

 

Im Rahmen der Frederickwoche in der Schule am See in Friedrichshafen fand die Einweihung der Bücherei statt. Die Kinder, Lehrer und Eltern der Schule am See freuen sich und sagen ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.  

 

 

 

 

 

Ferienfreizeit für das Zentrum 'guterhirte' e.V.

Die stationären Wohngruppen Alba und Jazz durfen jeweils einen Aufenthalt in einem der Häuser der Peter Maffay Stiftung genießen.

 

Die Wohngruppe JAZZ war auf Mallorca - 10 Tage voller Abenteuer. Entspannung am Strand von Polenca und in der Hauptstadt Palma, Bootstouren, Wanderungen an der Küste entlang mit anschließendem Schnorcheln im Meer, Picknick am Stand uvm.

 

 

 

 

Die Wohngruppe Alba durfe die Freizeit in Jägersbrunn genießen. Ferien voller Wanderungen und Fahrradtouren, Spieleabende und Shopping-Touren in München. Zudem gab es einen Besuch auf den Bauernhof in Grasleiten und im Bavaria Filmstudio. Fußball stand jeden Tag auf der Liste, auch bei Regen ließen sich die Jungs nicht davon abhalten. Den letzten Tag verbrachte die Reisegruppe in Bad Tölz bei der Bloomberg Sommerrodelbahn.

 

 

Wir freuen uns, dass wir den beiden Gruppen eine Freude machen konnten. Sie hatten viel Spaß und durften eine unvergessliche Zeit zusammen verbringen.

 

 

 

Aktion "Ferienglück" für das Pestalozzi Kinderdorf

Mit unserer Unterstützung für die Aktion „Ferienglück“ haben wir einen Teil dazu beigetragen, den Kindern aus dem Pestalozzi Kinderdorf eine unvergessliche Zeit zu schenken. Insgesamt konnten rund 43.000 € aus Spenden und Zuwendungen von Stiftungen gewonnen werden.

Zwölf Gruppen mit über 100 Kindern waren in der Zeit vom 1. bis 23. August in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Kroatien und Schweden unterwegs. Die zehnjährige Sara (Name geändert) hat beispielsweise an der Freizeit auf der Bodensee-Halbinsel Höri teilgenommen. Das war die erste Ferienfahrt ihres Lebens, denn in der leiblichen Familie fehlte es am Nötigsten – an Urlaub war nicht zu denken. Seit einigen Monaten lebt sie nun im Kinderdorf und hatte dieses Jahr guten Grund sich auf die Sommerferien zu freuen: Gemeinsam mit 8 anderen Kindern und einem Pädagogen-Team hat sie lustige, abenteuerliche und entspannende Momente erlebt, die noch lange nachwirken werden.

 

 

 

Reittherapie für Niclas

Den 3-jährigen Niclas unterstützen wir mit einer Reittherapie aufgrund seiner Entwicklungsverzögerung.

Die sanfte und einfühlsame Arbeit mit dem Pferd macht den Kindern nicht nur Spaß, sondern führt zu bemerkenswerten Erfolgen.

Wir wünschen Niclas alles Gute!

 

 

 

 

 

 

 

Außenlift für Burcu

Die kleine Burcu wurde von uns mit einem Außenlift unterstützt. Da Burcu mehrfach schwerbehindert ist, ist das eine große hilfe für sie und ihre Familie.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir helfen konnten!

 

 

 

 

 

 

Segelfreizeit in Holland

Mit dabei waren 5 Kinder der Wohngruppe Villa und JAZZ des Zentrums 'guterhirte' in Ulm, sowie weitere 21 Kinder und Jugendliche mit drei Betreuern vom TSV Blaustein.

Gemeinsam sind sie bis nach Harlingen gefahren und von dort ging es auf das Segelschiff „Iselmar“.

 

 

 

Fünf Tage und Nächte verbrachte die Gruppe auf dem Segelschiff, zudem durften sie das Segeln selbst ausprobieren und eine große Fahrradtour an Land gab es auch.

 

 

 

 

 

 

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Radio 7 Drachenkindern für die Möglichkeit und Finanzierung, in Holland segeln zu gehen! Ihr habt uns wirklich eine große Freude gemacht! Ihr seid Spitze!

Ganz liebe Grüße von uns fünf!"

 

 

 

 

Keramik-Brennofen für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach

Geschwisterkinder im Kinderhospiz in Bad Grönenbach können während ihres Aufenthaltes jetzt ihre Kreativität in der Töpferkunst voll entfalten...

 

 

 

 

 

 

 

 

...und dank dem Brennofen, den die Drachenkinder gesponsert haben,

ein Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

 

Familien-Ferienfreizeit im Allgäu

 

Die Vierlinge haben sich beim KettCarRennen, im Jugendtreff und beim Wandern austoben können. Bei Grillabend gab es Spaß, Spiel und leckeres Essen für alle.

 

 

Wir hoffen, dass es für diese tolle Familie, speziell für die beiden Kinder mit Handicap, ein erholsamer und schöner Aufenthalt war.


 

Vibrationsplatte für Lilith

Die 2-jährige Lilith leidet an Trisomie 21.

Um den Muskeltonus effektiv zu erhöhen, unterstützen wir Lilith mit der sog. Galileo™-Trainingswippe.

 

Wir wünschen der kleinen Lilith alles Gute!

 

 

 

Projekt "Löwenkinder"

Das Projekt "Löwenkinder" der Sonja-Reischmann-Stiftung unterstützt Ein-Eltern-Familien aus dem Landkreis Ravensburg. Die Familien werden jeweils 5 Jahre von der Stiftung betreut und begleitet.

Die Drachenkinder unterstützen diese wichtige Arbeit mit 9.600 €.

 

 

 

 

 

 

Musiktherapie für Timo

Dem 8-jährigen Timo helfen wir mit einer Anthroposophischen Musik- therapie. Durch die wertvollen Erfahrungen mit der Harfe kann Timo seine traumatischen Erlebnisse verarbeiten.

 

Weiterhin viel Freude mit der Musik!

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung für Frühchen

Um den Frühgeborenen und deren Mamas eine richtige Unterstützung im Bereich des Stillens zu ermöglichen, unterstützen die Radio 7 Drachen- kinder den Förderverein für Intensivpflegebedürftige Kinder Ulm e.V. mit 10.000 €.

 

 

 

 

 

 

 

Hüttenfreizeit für Pflegekinder

Nach einem etwa dreistündigen Fußmarsch gelangten die neun Kinder zum Grüntenhaus im Allgäu. Dort begann dann ein viertägiger Aufenthalt mit Wanderungen, Tischtennis, Lagerfeuer&Stockbrot und vielen weiteren gemeinsamen Unternehmungen. Nach dem Abstieg gab es noch eine Abkühlung beim Stand-up-Paddeln im Alpsee.

 

 

Insgesamt vier super Tage mit toller Begleitung mit der Unterstützung der Drachenkinder!

 

 

 

Spezialbett für Alicia

Die vierjährige Alicia leidet unter frühkindlichem Autismus.

Dieses Spezialbett für unruhige Kinder mit ausgeprägter Motorik ermöglicht sowohl eine pflegerische als auch therapeutische Behandlung.

 

 

Alicia hat nun einen ruhigeren Schlaf - und wir freuen uns, dass wir helfen konnten!

 

 

 

 

Stammzellen-Spender gefunden - Hilfe für Pia kann starten!

 

Die Dreijährige Pia leidet an einer Blutkrankheit, die nur mit Hilfe einer Stammzellenspende geheilt werden kann. Die Typisierungsaktion Anfang Juli wurde von weiter über 1500 Spendern besucht.

Bild: Blutproben der Spender

 

Joanis Mytilineos, Leiter der Deutschen Stammzellenspenderdatei, ist überwältigt von der Hilfsbereitschaft: "Da hat auch die Hitze nicht´s ausgemacht - die Leute haben stundenlang gewartet, bis dann das Blut entnommen wurde."

 

 

 

 

 

Anfang August soll jetzt die Transplantation erfolgen und dann heißt es Daumen drücken, dass Pia bald wieder gesund wird. Die Heilungschancen liegen jetzt bei etwa 60 bis 70 Prozent.

Die Drachenkinder unterstützten diese Aktion mit 10.000 €.

 

 

mehr Infos unter: http://www.radio7.de/promos/9379/stammzellen-spender-fuer-3-jaehrige-pia-gefunden

 

Wir wünschen Pia von Herzen alles Gute!

 

 

Champill Schulgemeinschaft Föhrenbühl in Heiligenberg

 

Das Gebäude für die Therapien befindet sich im Bau. Geplant sind Räume für die Teilnehmer, Therapeuten und Tiere. Es entstehen ein Klassen- und Pausenzimmer sowie die Möglichkeit zum Verweilen und Beobachten der Tiere.

In Föhrenbühl liegen die Schwerpunkte auf dem Therapeutischen Reiten, dazu zählt die Hippotherapie und das heilpädagogische Voltigieren, und der Tiergestützten Therapie.

 

mehr unter: www.camphill-schulgemeinschaften.de

 

 

Die Drachenkinder unterstützten dieses schöne Projekt mit 15.000 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

Haus Trampel Pfad in Singen

Der Pflege- und Adoptivelternverein Konstanz und Umgebung eröffnete am 3. Juli, Haus Trampel Pfad - in Singen auf der Domäne Hohentwiel. Das Haus soll Pflege- und Adoptivkindern sowie deren Eltern aus ganz Baden-Württemberg ein Ort der Begegnung sein. Dort können Familien- und Ferienfreizeiten stattfinden sowie Verschnaufpausen des Alltags möglich sein. Mit 10.000 Euro unterstützten die Drachenkinder diese großartige Einrichtung.

 

 

Der Outdoor-Evopäd-Parcour

Die Evolutionspädagogik hilft  Kindern und Jugendlichen Blockaden abzubauen, wenn die Sprache versagt. Laut der Gehirnforschung besteht zwischen dem Gleichgewichtssinn und verzögerter motorischer Entwicklung ein enger Zusammenhang.

 

 

 

 

Neue Korbschaukel für die

Meinloh-Grundschule

Inklusion gehört seit Jahren zum Alltag der Meinloh Grundschule in Ulm-Söflingen. Kinder werden hier in die bestehenden Klassen integriert, die Kinder leben und lernen gemeinsam. Alle Eltern und Kinder empfinden das als Bereicherung des Unterrichts und die Kinder sammeln wichtige Erfahrungen für die Entwicklung sozialer Kompetenz. Damit die Kinder auch gemeinsam spielen können, sind besondere Geräte und Einrichtungen notwendig. Die große Korbschaukel bietet allen Kindern, unabhängig von ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Gelegenheit, gemeinsam Spaß zu haben. Ein weiteres Stück Normalität im erlebten Miteinander.

 

 

Tag der offenen Tür im Kinderhospiz in Bad Grönenbach

Bei unserer Charity Night 2014 hat Glasperlenspiel nach ihrem Aufritt den Drachenkindern ihre Gitarre gespendet. Diese wurde im Rahmen des alljährlich stattfindenden Radio 7 Spendenmarathon zugunsten der Drachenkinder an die Firma Wasser-Müller in Biberach versteigert und findet jetzt im Kinderhospiz in Bad Grönenbach ein neues Zuhause.

Die Drachenkinder unterstützen das Kinderhospiz mit 5.000 Euro.

 

Die musikalische Untermalung von Scheiter&Jack mit der Gitarre von Glasperlenspiel

Die musikalische Untermalung von Scheiter&Jack mit der Gitarre von Glasperlenspiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Ursula Schuhmacher

Leitung Drachenkinder

 

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an drachenkinder@radio7.de

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook