Radio7

Bike-Thementage - Die Themen im Detail - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute

Die Radio 7 Morningshow

mit Andi Scheiter und Mara Kim

  • Lifesaver - Sunrise Avenue

Taschen für kleine und große Abenteuer

Bild: www.pd-f.de | Russ Roca | ortlieb.comSportlich auf Radreise gehen und dabei auch auf schmalen Singletracks fahren. Auf anspruchsvollen Pisten die Landschaft erkunden und die Natur genießen. Auf der Straße lange Distanzen sportlich zurücklegen und dann das Zelt aufschlagen. Das alles ist Bikepacking. Und das geht nur sehr schwerlich mit breiten Packtaschen auf Gepäckträgern. Bikepacking-Taschen werden direkt an Rahmen, Sattel und Lenker verzurrt. Das sorgt für eine schlanke Silhouette, spart Gewicht und sichert zum Großteil ein sportliches Handling. Im Sommer 2016 präsentierte der Fahrradtaschenspezialist Ortlieb seine erste Bikepacking-Taschen-Kollektion bestehend aus Satteltasche („Seat-Pack“), Gepäckrolle („Handlebar-Bag“) und Zubehörtasche („Accessory-Pack“). Im Januar 2017 folgt noch eine Rahmentasche in zwei Größen („Frame-Pack“). Laut Herstellerangaben sind dies die ersten wasserdichten Bike-Packing-Taschen am Markt. Sie sind ab sofort für Preise zwischen 54,95 Euro und 129,95 Euro erhältlich.

 

Details:

  • Seat-Pack: Montage durch Riemen am Sattelgestell und Klettverschlüsse an der Sattelstütze, Innenversteifung, Ventil zur einfachen Kompression, Rücklichtschlaufen, Reflektoren, kompatibel mit Carbon-Sattelstützen, wirkt auch als Schutzblech
  • Handlebar-Pack: Riemenmontage am Lenker mit anpassbaren Pads, Montagegeschirr für Accessory-Pack vorinstalliert, innenliegende Kunststoffversteifung, umlaufende Kompressionsriemen
  • Accessory-Pack: Montage mit vier Metallhaken an Handlebar-Pack oder direkt am Lenker, inkl. Gurt zur Verwendung als Schulter
  • oder Hüfttasche
  • Frame-Pack: universelle Dreiecksform, drei feste Klettverschlüsse zur Montage an der Oberseite, 3–4 variabel positionierbare Klettverschlüsse, wasserdichter Reißverschluss

 

Bild: www.pd-f.de | Russ Roca | ortlieb.comBild: www.pd-f.de | Russ Roca | ortlieb.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Größen: bis 16,5 l (Seat–Pack), bis 15 l (Handlebar–Pack), bis 3,5 l ( Accessory–Pack), 4 bzw.6 l (Frame–Pack)
  • Material: Wasserdichtes Nylongewebe PS21R, PVC-frei
  • Preis: 129,95 Euro (Seat-Pack), 99,95 Euro (Handlebar-Pack), 54,95 Euro (Accessory-Pack), 99,95 Euro bzw. 119,95 Euro (Frame-Pack)

 

-- Mehr Infos HIER --

Der optimale Sattel

Bild: SQlabJeder kennt das, nach einer längeren Fahrradtour schmerzt ordenlich der Hintern. Das passiert nicht, wenn man einen individuell angepassten, optimalen Sattel hat.

 

Ein Sattel muss passen wie ein Paar Schuhe! Ist ein Sattel zu schmal, drückt er - und zwar genau dort, wo er nicht drücken soll. Als erster Sattelhersteller hat SQlab 2002 ein System vorgestellt, um den Abstand der Sitzknochen zu messen und die optimale Sattelbreite zu errechnen.

 

Dieses Konzept hat sich seitdem durchgesetzt. Es ist kaum mehr vorstellbar, ohne Kenntnis über dieses individuelle Maß einen Fahrradsattel zu kaufen. Alle SQlab Sattelmodelle gibt es in bis zu fünf unterschiedlichen Breiten. So ist garantiert, dass Ihre Sitzknochen vollflächig auf dem Sattel aufliegen. Denn nur so können der empfindliche Dammbereich beim Mann und der meist tieferliegende Schambeinbogen der Frau entlastet werden.

 

Bild: SQlab

 

Der gute Fachhandel vor Ort bietet eine kostenlose "sit & fit" Sitzknochenvermessung zur Bestimmung der optimalen Sattelbreite. Hierbei werden Faktoren wie z.B. die Sitzposition, die Beckenstellung auf dem Sattel und der Einsatzbereich mit einbezogen.

 

Die Vermessung findet über Abdrücke auf einer sogenannten Messpappe statt oder mit einem neuen System, der Noppenplatte, über die sich die Noppen an den Stellen der Sitzknochen in ein spezielles Papier drücken. Die Händler sind geschult und haben meist viel Erfahrung in der Sattelberatung und der Optimierung der Kontaktstellen.

 

Bild: SQlabDie effektive Sattelbreite

 

Die Angabe der Sattelbreite ist immer die effektiv nutzbare Sitzfläche, nicht die Gesamtbreite. Bei allen SQlab Sätteln wird die nutzbare Fläche maximal ausgenutzt und es wird so wenig Breite wie möglich durch zu starke Wölbung verschenkt.

 

So überprüfen Sie die Breite eines Sattels:

 An der breitesten Stelle des Sattels wie in der Abbildung in Maßhilfslinie anlegen. Nutzbar ist die Fläche bis zu den Außenpunkten ab denen der Sattel mehr als 1cm nach unten abfällt. Diese Berechnungsmethode wurde von allen Fachmagazinen die in Satteltests die Breiten der Sättel vergleichen so von SQlab übernommen. 

 


E-Mountainbike voll im Trend


 

Die Eurobike in Friedrichshafen

Die Messe rund ums Fahrrad
von 31. August bis 4. September

 

 

Festival Days

Testen, Erleben, Feiern auf der Eurobike
04. und 05. September

Das komplette Programm!

Ermäßigte Tickets mit dem
Gutschein-Code: RADIO7
im - - - Ticketshop - - -

Aktuelle Meldungen

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook