Radio7

Die Radio 7 Sommerhits - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute

Radio 7 mit Corinna Decker

mit Corinna Decker

  • The Bad Touch - Bloodhound Gang

Die Radio 7 Sommerhits

Jeden Tag ein neuer Radio 7 Sommerhit. Wir haben für Sie alle Informationen und die Videos zum jeweiligen Sommerhit. Einfach mal durchstöbern!

Der Radio 7 Sommerhit vom 4. September

3rd Wish feat Baby Bash - Obsesion


3rd Wish ist eine US-amerikanische Boygroup, die 2001 von Alex Acosta, Ricky Gonzales und Justin Martin gegründet wurde. Mithilfe ihres Produzenten schafften sie in Deutschland den Durchbruch und konnten dort ihre ersten Erfolge feiern. Zunächst ging es steil nach oben, es wurden ingesamt über 1,5 Mio. Platten  verkauft, doch 2006 folgte ein Cut: Die Band löste sich auf. Enrique Gonzales ist seitdem als Solokünstler unter dem Namen Rick Gz unterwegs.

 

Ihren größten Erfolg hatte die Boygroup mit ihrer Coverversion des Sommerhits Obsesión zusammen mit Baby Bash. Das Original stammt von Aventura und zeigt einen feurigen Mix aus Latino-Pop mit Bachata-Einflüssen. Im Lied geht es um eine regelrechte Besessenheit eines Mannes von einer Frau. Liebe, Abenteuer, Latino: Das schmeckt nach Sommer!

 

Bei diesen Rhythmen bewegen sich die Füße fast von allein.

 

 

3rd Wish feat Baby Bash - Obsesion

 

 

 

Aventura - Obsesion

Zaz - Je veux


Schon von klein auf gehörte Musik zu ihrem Leben. Die französische Popsängerin Zaz oder Isabelle Geoffroy, wie sie eigentlich heißt, ist ein Freigeist. Nie habe sie in ein System gepasst, konnte einfach nie stillsitzen und ohne ihre Musik hätte sie, ihrer Meinung nach, das innere Chaos schon längst verschlungen. Doch die Musik gibt ihr die Möglichkeit sich auszudrücken. Limousinen, Reichtum oder eine Villa in Neuchatel, da ist alles nichts für sie. Isabella Geoffroy braucht kaum mehr als Luft, Liebe und Humor zum Leben. Dem französischen Charme ihrer Lieder sind sogar die Franzosen selbst erlegen und uns katapultiert sie mit ihrer rauchigen Stimme direkt in die Straßen von Paris, wo wir den Duft von Croissants riechen und einen Blick auf die fabelhafte Amelie erhaschen können.

Mit ihrem Mix aus Chanson, Jazz, Pop und lebendiger Straßenmusik versetzt sie den Hörer in einen wahren Schwebezustand. Hinreißend und mitreißend zugleich.

 

Zaz - Je veux

Der Radio 7 Sommerhit vom 2. September

Cheb Khaled - Aïcha

 

"Aïcha" ist ein arabischer Frauenname und wurde zum Titel eines französischsprachigen Liedes von Cheb Khaled. Der gebürtige Algerier ist der international bekannteste Vertreter der algerischen Tanzmusik Rai, einem Mix aus arabischer Hochzeitsmusik und westlichem Dance. 1986 floh Khaled vor dem Bürgerkrieg in Algerien nach Paris und hatte seinen ersten internationalen Erfolg rund zehn Jahre später mit dem Lied "Aicha". Für viele junge Algerier ist er ein Idol. Der Sänger engagiert sich für ein fortschrittliches Algerien und zeigt mit "Aicha" sein Bestreben nach Gleichberechtigung für Frauen im islamisch-arabischen Kulturraum.

 

Sein Stück "Aïcha" hielt sich in der Schweiz 39 Wochen in den Charts und lebte 2003 mit der Coverversion von der dänischen Gruppe Outlandish erneut als Sommerhit auf.

 

Cheb Khaled - Aïcha

 

 

Outlandish - Aïcha

 

 

Cheb Khaled - Aïcha (Cover by Alaa Wardi)

Der Radio 7 Sommerhit vom 29. August

2 Raumwohnung – 36 Grad

Es war heiß in Barcelona, sehr heiß. 36 Grad. Das war 2006 und Inga Humpe schrieb den Song, welcher ihr größter Erfolg werden sollte. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Tommi Eckart bildet Inga Humpe seit 2000 das Duo 2 Raumwohnung. Ihr Album "36 Grad" hielt sich 33 Wochen in den deutschen Musikcharts. Der gleichnamige Song wurde einer der Sommerhits 2007 und auch in den folgenden Jahre pünktlich zum Sommer immer wieder ausgepackt. Ein Jahr nach der Veröffentlichung brachte 2 Raumwohnung eine Version des Songs mit Rhythms Del Mundo heraus und der Trend ging stetig bergauf. 2010 erreichte "36 Grad" bereits zum dritten Mal den Einstieg in die Top 100 der Media Controll Charts. Das Duo beschreibt das ständige Wiederaufleben ihres Songs als eine Art Musik-Voodoo, das sich von ganz allein ausbreite, sobald es richtig heiß sei. Mit ihrem Song schaffen die beiden ein ganz besonderes Sommerfeeling, wenn die Sängerin die Hörer mit ihrer weichen, warmen Stimme in ihren Bann zieht.

 

 

2 Raumwohnung – 36 Grad

 

Rhythms del mundo feat. 2raumwohnung - 36 grad

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 28. August

Mit dem Song "One Day" landete der israelische Sänger Asaf Avidan im Sommer 2012 einen Welterfolg.

 

Doch zunächst begann alles recht unscheinbar: "Reckoning Song", die Originalversion des Lieds erschien 2008. Es war ein sehr ruhiges Stück mit schlichter Akustikgitarrenbegleitung, welches Avidan und seine alte Band auf ihrer Tour durch Israel und kleine Bars in Europa spielten. Ein Fan brachte dann die plötzliche Veränderung: Der bis dahin unbekannte Berliner DJ Wankelmut. Diesem gefiel das Lied und er begann elektronisch daran herumzuexperimentieren. Avidans melancholisch-markante Stimme unterlegte er mit House-Musik. Der Remix, den er "One Day" nannte schlug ein wie eine Bombe und verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz. In nur wenigen Wochen stürmte er die Charts. Ein plötzlicher, unfreiwilliger Erfolg.


Plötzlich war Asaf Avidan ein Star, der mit Lobeshymnen nur so überschüttet wurde. Musik ist für ihn wie Therapie, doch mit dem Wankelmut Mix kann er sich nich identifizieren, das sei nich sein Stil. Er empfindet den Remix als eine Art Verfremdung seiner Musik. Doch die Mehrheit dürfte froh sein,dass sich Wankelmut des Songs angenommen hat. Beide Versionen haben ihr eigenes gewisses Etwas und bieten den perfekten Sound für den Sommer.

 

 

Asaf Avidan - Reckoning Song (One Day)

 

 

Asaf Avidan - One day / Reckoning Song (Wankelmut Remix)

Der Radio 7 Sommerhit vom 27. August

Eros Ramazotti & Tina Turner - Cose Della Vita

 

Der italienische Popsänger und Musiker wurde als Sohn eines Malers geboren und begann seine Karriere bereits als Jugendlicher. Mit seinem Song Terra promessa belegte er 1984 den ersten Platz in der Kategorie "Neue Stimme" des San Remo Music Festival. Seine Balladen mit autobiographischem Hintergrund und auch seine Rockmusik brachten ihm internationale Erfolge ein. Heutzutage gilt er beinahe als Kulturbotschafter in Sachen Italien-Feeling und genießt als Pop-Charmeur neben seinem Heimatland Italien, vor allem in Deutschland sowie in Östereich, Spanien, Mexiko und Argentinien große Berühmtheit. 

 

Der Hit "Cose Della Vita" erschien in seiner Erstfassung bereits 1993 von Eros Ramazotti. Vier Jahre später wurde eine zweite Version zusammen mit Tina Turner aufgenommen. Das Duett wurde in zwei Sprachen, englisch und italienisch, gesungen. Dieses Zusammenspiel von Tina Turners rauchiger Note und Eros Ramazottis kernig-erotischer Stimme katapultierte das Lied auf den vierten Platz der deutschen Charts und wurde ein internationaler Erfolg. 

 

Eros Ramazotti & Tina Turner - Cose Della Vita

Der Radio 7 Sommerhit vom 26. August

Ewald Warning - No Monkey

 

Ewald Warning, bekannt unter dem Namen "Wally Warning", ist ein Reggae-, Ragga- und Latin-Sänger aus München. Als Sohn surinamischer Eltern kam er mit 17 Jahren nach Europa, wo er bis heute lebt. Bekannt wurde der Musiker 2007. Mit "No Monkey" gelang ihm ein sommerlichen Radiohit, der es bis in die deutschen Single-Charts schaffte.
Die sommerlichen Rhythmen gehen direkt ins Ohr und der Groove in "No Monkeys" bringt unweigerlich den Kopf zum Wippen.

 

Ewald Warning - No Monkey

Der Radio 7 Sommerhit vom 25. August

Gusttavo Lima - Balada Boa

 

Was passt besser zum Sommer als Musik aus Brasilien? "Balada Boa" hat alles was einen Sommerhit ausmacht: Latino Rhythmen mit eigens kreiertem Tanzstil sowie Mitsing-Qualität trotz Fremdsprache. Die Musikrichtung nennt sich "Sertanejo Universitário". "Sertanejo" war früher die brasilianische "Country-Music". Der Name wurde durch "Universitário" ergänzt, um vor allem Jugendliche anzusprechen. Es bedeutet soviel wie "cool" oder "modern".

 

Gusttavo Lima brachte das Partylied bereits 2011 heraus. In Europa erlangte das Lied allerdings erst 2012 größere Berühmtheit, als der international bekannte Fußballspieler Neymar, der bereits Teló den Weg nach Europa geebnet hatte, zusammen mit Lima auftrat. Zur gleichen Zeit landete Lima mit "Balada Boa" seinen ersten Nummer-eins-Hit in den brasilianischen Radiocharts (Hot 100 Brasil).

 

Gusttavo Lima - Balada Boa mit Fußballer Neymar

 

 

Balada Boa - Cover von Calema

Der Radio 7 Sommerhit vom 22. August

Das kommt uns aber moldawisch vor – oder rumänisch – oder italiensch

 

Ein Hit von dem keiner so ganz genau weiß, warum er denn einer geworden ist. Die moldawischen Kapelle O-Zone singt von der „Liebe im Lindenbaum“,einfacher Text, einfachste Melodie – fertig ist der Sommerhit 2004.

 

Dabei schafft es „Dragostea din tei“ nicht nur O-Zone, sondern auch die rumänische Band „Haiducii“ berühmt zu machen. Ein italienischer Produzent nimmt mit denen eine Fassung auf, die teilweise erfolgreicher war als das Original. Beide – übrigens sehr ähnlichen - Versionen desselben Liedes stürmen die Charts nicht nur in Europa, sondern auch in USA, Neuseeland oder Südkorea.

 

O-Zone – Das Original

 

 

Haiducii – Das andere Original

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 21. August

Lou Bega – Mambo No. 5
 

Er durfte dem marokkanischen König ein Geburtstagsständchen singen, war Special Guest auf der US-Tour von Cher und ist der einzige Sänger der mit dem gleichen Lied zweimal bei „Wetten, dass…?“ auftreten durfte. Die Rede ist von Lou Bega der mit Mambo No.5 den Sommerhit ´99 lieferte. 2 ECHOs, der World Music Award und eine Grammy Nominierung und 11 Wochen die Nr.1 der deutschen Charts waren ihm mit dem Cover von Perez Prado sicher. Dass er immer wieder als One Hit Wonder bezeichnet wird kommentiert er gern damit, dass neben Mambo No. 5 jeder Song wie ein Misserfolg aussieht.

 

Mambo No.5 ist nicht der einzige Song bei dem er sich bei anderen Künstlern bedient hat. Auf seinem 5. Album covert er unter anderem Klassiker wie „Smooth Criminal“, „Karma Chameleon“ und „I´m so excited“.


Als Komponist hat er dem deutschen Dance-Project Groove Coverage ihren Hit „God is a Girl“ geschrieben – allerdings hat er auch hier Teile abgeschrieben, diesmal bei den Schweden von Roxette.
 

 


Der Radio 7 Sommerhit vom 20. August

Es war einmal: Der exzentrische Rocker und die singende Schauspielerin

 

Der Kinofilm aus 2007 „Das wilde Leben“ erzählt die Geschichte der 68er-Ikone Uschi Obermayer. Die Hauptrolle im ziemlich missratenen Biopic spielt Natalia Avelon. Ihre Leistung ist im Vergleich zum Film fast schon als ordentlich einzustufen, umso mehr, weil sie auch einen Teil der Filmmusik eingesungen hat, der dann als Sommerhit durchstartete.

 

Wegen des Zeitbezugs pickten die Produzenten einen Hit aus 1967: Summerwine, gesungen von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood. Den männlichen Gesangspart übernahm der Sänger der Rockband HIM, Ville Vallo,

 

Die leicht melancholische Melodie, der düstere Ton Vallos und die gar nicht so schlechte Stimme von Frau Avelon begleiteten uns durch den Sommer 2007.

 

Summer Wine 2007

 

 

Sumnmer Wine 1967

 

 

Trailer „Das wilde Leben“

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 19. August

Berliner rappt den Sommer 2013

 

Angefangen hatte der junge Berliner in der Hip Hop-Kapelle Moabeat, der erste Achtungserfolg 2012. Gemeinsam mit Marteria und Miss Platnum veröffentlicht er „Lila Wolken“ und landet auf Platz 1 der Charts. Im Jahr darauf erscheint sein erses Soloalbum „Weltraumtourist“ – vorab ausgekoppelt die Single „Strand“. Die Single landet in den Top 20, allerdings gab es wohl keine Strandlounge, die im Sommer 2013 das Ding nicht mindestens einmal am Abend runtergenudelt hat.

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 18. August

Kate Yanai – Bacardi Feeling (1990)


Eigentlich nur als einminütiger Werbejingle für Bacardi-Rum gedacht machte das “Bacardi Feeling” die Backgroundsängerin Kate Markowitz aka Kate Yanai zum One Hit Wonder. In der Singleversion wurden die Werbeelemente für Rum durch einen Text über Sommerliebe ersetzt, nachdem mehrere DJ´s den Jingle bei ihren Auftritten gespielt hatten.

 

Mit 7 Wochen an der Spitze der deutschen Singlecharts brachte der Song ihr sowohl eine Goldene als auch eine Platinauszeichnung für 500.000 verkaufte CD´s ein. Kate Yanai lehnte entgegen aller Erwartungen das Angebot über einen Plattenvertrag ab und tritt weiterhin als Backgroundsängerin mit Künstlern wie Billy Joel, Graham Nash und James Taylor auf. Die einzige weitere, als Solokünstlerin veröffentlichte Single „Cry, Cry, Louise“ floppte in Deutschland.

 

KATE YANAI  - BACARDI FEELING (SUMMER DREAMIN´)

 

 

2012 wurde der Song von der Destiny´s Child Sängerin Kelly Rowland gecovert und von Bacardi ebenfalls als Werbesong genutzt.

 

KELLY ROWLAND – SUMMER DREAMING

 

 

BACARDI WERBUNG 1988

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 15. August

Yolanda Be Cool – We No Speak Americano


„Be Cool“ sagte Samuel L. Jackson zur bewaffneten Ganovin Yolanda im Film Pulp Fiction und gab damit dem australischen Duo Andrew Stanley und Durango Slim die Idee für ihren Bandnamen. Ihre Single „We No Speak Americano“ katapultiere sie 2010 an die Spitze der europäischen Charts. Der Song enthält Teile des Songs „Tu Vuó Fá L’Americano“ vom Italiener Renato Carosone aus dem Jahr 1956.

 

Die US-Turnerin Gabby Douglas erturnte sich zu diesem Song ihre Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in London.

 

 

Das offizielles Video

 

 

Ein Video aus Irland erreichte mit einem „Handtanz“ zu „We No Speak Americano“ bis heute fast 10 Millionen Klicks bei Youtube.

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 14. August

Alle nur geklaut

 

Robert James Ritchie a.k.a. Kid Rock, war bei uns bis 2008 vor allem durch seine Blitzehe mit der Baywatchnixe Pamela Anderson bekannt geworden.

 

Die Ehe wurde nach nicht mal 5 Monaten geschieden. Im Sommer der Scheidung landete Kid Rock dann mit „All Summer Long“ seinen ersten internationalen Hit. Ursprünglich ein Hip Hopper, macht er heute hauptsächlich Country Musik, hat auch schon mit Cheryl Crow zusammengearbeitet.

 

 

 

„All Summer Long“ ist einedoppelte Portion von „Besser gut geklaut als schlecht selber gemacht“,

 

Der Song ist ein Mix aus dem Lynyrd Skynyrd-Klassiker „Sweet Home Alabama“ und Warren Zevons „Werewolves of London“ – garniert mit einem neuen Text.

 

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 13. August

Eine schicksalshafte Hochzeitsfeier

 

Die Kubanerin Gloria María Milagrosa Fajardo García lernt auf einer Hochzeitsfeier 1976 sowohl ihren späteren Ehemann Emilio Estefan als auch seine Band „Miami Latin Boys“ kennen. Sie steigt als Sängerin ein, die ersten, rein spanisch-sprachigen Titel bleiben weitgehend unbeachtet.

 

Die Plattenfirma CBS erkennt das Talent, die Band firmiert in „Miami Sound Machine“ um und wendet sich recht glattem Latin-Disco-Pop zu. Auf dem Album „Miami Sound Machine“ ein erster Achtungserfolg mit „Dr. Beat“ – auf der nächsten Platte „Primitive Love“ der erste Top Ten Hit, in Deutschland gab’s sogar eine goldene Schallplatte für 500.000 verkaufte Alben. Sie steuert auch einen Titel zum Kinohit „Top Gun“ mit Tom Cruise bei.

 

Danach Hit auf Hit „Rythm is gonna get you“, „Oye me Canto“ oder „1,2,3“.

 

Nach einem schweren Autounfall 1990 kommt die Estefan nur langsam wieder auf die Beine. Ihre Musik ist danach vielschichtiger, nicht mehr so poppig auch wieder rein spanisch, sie schreibt sogar Kinderbücher.

 

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 12. August

Der Radio 7 Sommerhit vom 11. August

Minirock, Feinstrumpfhose und Transparentlook für die Damen – Schmale Anzüge und Hosen mit buntem Muster für die Herren. Und nicht zu vergessen: die Jeans als Symbol eines neuen Freiheitsgefühls. Das war die Mode der 1960er Jahre.

 

Diese Zeit ist die Kulisse des Songs „Hip Teens don´t wear blue jeans“ vom Düsseldorfer Frank Popp Ensemble. 2003 lief er im deutschen Radio rauf und runter. Das Frank Popp Ensemble böäst uns in dem Song den Sound der 1960er um die Ohren. Kein Wunder – schließlich ist Frank Popp ein großer Fan dieser Zeit mit all ihren modischen und künstlerischen Entgleisungen.

 

Als Werbesong für einen großen amerikanischen Kaltgetränkehersteller startet der Song „Hip Teens don´t wear blue Jeans“ 2003 richtig durch und schafft es bis in die Top 20 der deutschen Charts.

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 08. August

Spanischer Flamenco trifft Popmusik – und für die Würze noch etwas Salsa. Oder kurz: die Gipsy Kings. Das sind die fünf Söhne des berühmten Flamenco-Musikers José Reyes. Komplettiert wird die Band durch drei Cousins. Die acht „Zigeuner Könige“ aus Frankreich stürmen zunächst in den 1980er Jahren die Strandcafés, Bars und Freiluftdiscos rund ums Mittelmeer. Dabei bringen die Gipsy Kings Mega-Hits wie z.B. „Bamboleo“ raus.

 

Nicht zuletzt auf Grund solcher Rhythmen sind die Gipsy Kings quasi Pioniere des Sommerhits an sich. Allein in den Jahren 1989/90 regnet es Gold- und Platinauszeichnungen in insgesamt 15 Ländern. 1991 dann der Sommerhit „Baila Me“. Die Gipsy Kings sind bis heute richtig erfolgreich. Erst Anfang des Jahres haben sie einen Grammy in der Kategorie „Best World Music Album“ für ihre Platte „Savor Flamenco“ eingesackt. Weltmusik vom Allerfeinsten eben.

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 07. August

Ein Song bringt sofort die Stimmung der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine zurück: Oceana mit „Endless Summer“. Damals der offizielle EM-Song. Dass ausgerechnet dieser Song ausgesucht wurde hat für Oceana verschiedene Gründe: zunächst eine Portion Glück, außerdem hatte sie viele Auftritte vor wichtigen UEFA-Funktionären und nicht ganz unwichtig sicher auch der Fakt, dass Oceana in Polen und in der Ukraine bereits vor der EM 2012 schon sehr bekannt war.

 

Wie die meisten EM-Songs hat auch „Endless Summer“ europaweit die Charts gestürmt. In Deutschland schaffte es Oceana bis auf Platz 5.

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 06. August

Vom Radio-DJ zum Weltenretter

 

Die Karriere von Lorenzo Cherubini ist zumindest ungewöhnlich. Schon als Teenager legt er Anfang der 80er für kleine Radiostationen in Italien auf, wird entdeckt und wechselt zu einem großen Sender nach Mailand. Hier macht er als Jovanotti Karriere. Seinen Künstlernamen leitet er vom italienischen „Giovanotto“ – „Junger Mann“ ab.

 

Zunächst Italo Fun-Pop gemixt mit Rap und Hip Hop, entwickelt er sich über Weltmusik, hin zum ernsthafteren Künstler mit gerne auh mal politischen Texten. Seit dem Jahrtausendwechsel engagiert sich Jovanotti gemeinsam mit U2-Sänger Bono gegen Globalisierung und für einen Schuldenerlass für Dritte-Welt-Länder

 

In Italien verkauft Jovanotti Platten wie geschnitten Brot, wäre aber ein rein regionales Phänomen, wenn nicht zwei seiner Songs Sommerhits geworden wären, die die Urlauber mit nach Hause gebracht haben – das fluffige „Serenata Rap“ 1994 und das schon leicht Weltmusik-angehauchte „L‘ombelico del Mondo“ im Jahr drauf.

 

Das Video zum Sommerhit des Tages ist ein wilder Bilderbogen aus Capoeira, Tigern, Bauchtanz, Kamelen und Trommeln – viel Spaß

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 05. August

Gut geklaut ist besser als schlecht selbst gemacht

 

Woraus zimmert man am besten einen Sommerhit? Melodie? Text? Sommer-Feeling? Nein! Am einfachsten ist, man knöpft sich einen Song vor, der schon mal selbst ein Sommerhit war, sampelt die bekanntestes Stelle, klaut die Melodie für den Refrain und fertig.

 

Das Rezept rührten 2011 Pitbull und La Lopez zusammen. Die berühmte Harmonikamelodie von Lambada aus dem Jahr 89, ein bisserl Rap hier, ein bissel Gejauchze da – fertig ist der Millionenseller: Nr 1 in Deutschland, Österreich, England und der Schweiz.

 

Hier eine recht spektakuläre Live-Version aus der Castingshow „American Idol“

 

 

Hier das Original der französischen Band Kaoma

 

 

Ach … und übrigens – wer jetzt auf J-Lo und Pitbull schimpft, weil sie sich bei Kaoma bedient haben – die haben die Melodie geklaut, von einer bolivianischen Folkloretruppe – die Welt sit einfach schlecht;)

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 04. August

LSD-Trip wird zum Sommerhit 93

 

Am 8. November 93 veröffentlichen die Fantastischen Vier ihr drittes reguläres Album „Die 4. Dimension“. Die vier nehmen einen musikalischen Richtungswechsel vor: elektronische Sounds, verzerrte Stimmen, sogar Instrumentaltitel finden den Weg auf die Platte. Das Artwork ist fast schon psycheldelisch und erinnert an die 60er und 70er Jahre.

 

Wie Thomas D in einem Interview 2010 verrät ist die Single „Tag am Meer“ von einem LSD-Trip inspiriert. Die schwebenden Sounds und sicher auch das abgefahrene Video machen „Tag am Meer“ zu einem der Sommerhits 1994.

 

Tag am Meer

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 01. August

Rock-Klassiker als Sommerhit

 

Der Sound zu den Sommern 1999 und 2000 kam von einem Mann, den viele schon gar nicht mehr auf der Rechnung hatten: vom mexikanisch-stämmigen Latin-Rocker Carlos Santana.

 

Santana hatte seine ganz große Zeit in den 70ern. Der Auftritt beim legendären Woodstock-Festival hatte ihn bekannt gemacht. Sein singender Gitarrensound, gemischt mit Rock-, Jazz- und Folklore-Elementen machten ihn einzigartig. In den 80ern und 90ern wurde es dann immer stiller um ihn – bis 99. Mit einem Paukenschlag meldete sich Santana zurück. Fürs Album „Supernatural“ hatte er aus der ganzen Welt und aus allen Musikrichtungen Künstler und Produzenten zusammengeholt. Das Ergebnis: eines der vielfältigsten Alben aller Zeiten, millionenfach verkauft und mit 8 Grammy ausgezeichnet.

 

Aller guten Dinge sind … zwei

 

„Supernatural“ wurde im Juni 1999 veröffentlich, gleich die erste Single „Smooth“ (gesungen vom Matchbox 20-Frontmann Rob Thomas) lief in allen Radios rauf und runter. Im nächsten Jahr schaffte das die zweite Single „Maria, Maria“ mit HipHop-Ikone Wyclef Jean.

Unten zwei herausragende Live-Versionen – viel Spaß

 

 

Der Radio 7 Sommerhit vom 31. Juli

Ein klassisches One Hit Wonder … allerdings nur außerhalb Spaniens und des spanischen Sprachraums. In Spanien, Südamerika und bei den US-Latinos ist David Bisbal ein Superstar. 2001 wurde Bisbal zweiter bei einer Castingshow, im Jahr darauf trat er beim ESC als Backgroundsänger auf. 2002 auch das erste Album , das in Spanien und Amerika  auf Platz 1 landete sich Wochen hielt, Gold und Platin kassierte. David Bisbal ist der mit Abstand erfolgreichste Casting-Star Spaniens.

 

Bis 2007 war Bisbal aber ein rein spanisches Phänomen. Am 22. Juni veröffentlichte er „Silencio“ – die Single, die in Spanien bereits im vorangegangenen Jahr ein Superhit war. Einen Tag später der Auftritt bei der Mallorca Ausgabe von „Wetten, dass?!“ und der Sommerhit 2007 war geboren.

 

International ist es um Bisbal ruhig geworden, in Spanien verkauft er weiter Hits wie geschnitten Brot. Jedes Album geht auf die 1, insgesamt über 30 Platin-Auszeichnungen.

 

Am vergangenen Wochenende feierte David Bisbal ein umjubeltes Castingshow-Comeback. Bei „Rising Star“ singt er gemeinsam mit der Finalistin Cuca Roseta eine Ballade – Gänsehaut pur, dank Bisbal. Die Kandidatin singt nett – ist aber eben nur oberes Karaoke-Segment. Bisbal zeigt seine ganze Klasse und warum er der Robbie Williams der spanisch-sprechenden Länder ist.  

 

Der Auftritt bei Rising Star HIER

 

DAVID BISBAL – SILENCIO

 

 


Der Radio 7 Sommerhit vom 30. Juli

Besser gut geklaut, als schlecht selbergemacht. Der jamaikanische Musiker Orville Richard Burrell a.k.a. Shaggy nimmt 1995 den Klassiker von Mungo Jerry neu auf. Schon Elton John, die Fantastischen Vier und sogar Bob Dylan hatten das auch schon gemacht – Shaggys Version gilt aber als die bis heute erfolgreichste Coverversion des umsatzstärksten Sommerhits aller Zeiten.

 

Ray Dorset von Mungo Jerry hatte das Playback nochmal komplett neu eingespielt, Shaggy steuerte seinen ureigenen Sprechgesang bei, fertig war der Sommerhit 1995 … und 1996. Für den Flipper-Film wurde die Dorset/Shaggy-Version nochmal neu abgemischt und landete nochmal in den Top 20 der US-Charts.

 

SHAGGY – IN THE SUMMERTIME

 


 

 

Ein Phänomen aber auch das Original. Eigentlich war die Nummer von Ray Dorset überhaupt nicht als Sommerhit konzipiert. „In the Summertime“ steht eher für einen allgemein leichten, lockeren Lebensstil. Weil die Plattenfirma lieber einen anderen Titel als Single auskoppeln wollte, erschien „In the Summertime“ als quasi erste Maxi-Single aller Zeiten: mit zwei Titeln auf der A-Seite und mit 33 Umdrehungen pro Minute abzuspielen, anstatt der üblichen 45.

 

Veröffentlicht am 6. Juni 1970 war „In the Summertime“ in 26. Ländern auf Nummer 1. Bei den Verkaufszahlen steht ein „23 Millionen weltweit“ im Raum, inklusive Sampler und Compilationen ist sogar von 30 Millionen die Rede.

 

Das Original: MUNGO JERRY – IN THE SUMMERTIME

 

 


Neueste Fotos

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook