Radio7

Sportlicher Winterspaß! - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute
  • Verlorene Kinder - Radio Doria


Sportlicher Winterspaß!

Bild: © Rainer Sturm / pixelio.de

Auf die Piste, fertig, los!

Saisonstart für Snowboard, Schlitten & Co

 

Heftige Schneefälle, eisige Temperaturen, vereiste Scheiben – und das schon Ende Oktober! Was bei den Autofahrern im Land für wenig Begeisterung sorgte, lässt die Herzen echter Wintersportfans höher schlagen. Denn mit dem ersten Kälteeinbruch wächst die Vorfreude auf die nächste Wintersportsaison.

 

In weniger als einem Monat öffnen die Wintersportgebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Pforten für alle Fans der frostigen Freizeitgestaltung. Höchste Zeit also die Wintersportgeräte aus dem „Sommerschlaf“ zu wecken und sich auf den diesjährigen Pistenspaß vorzubereiten. Wir haben die neuesten Wintersport-Trends unter die Lupe genommen und uns auf die Suche nach den schönsten Locations für einen ganz besonderen Winterurlaub gemacht.

 

 

Bild: © Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.deRockstars für erhöhten Fahrspaß

Ein echter Geheimtipp für Ski-Anfänger und Fahrer, die schon länger keine Bretter mehr unter den Füßen hatten: der Rockerski. Markenzeichen dieser weiterentwickelten Carver-Ski sind leicht nach oben gebogenen Spitzen und Enden. Durch diese spezielle Formung lassen sich die Skier besonders leicht beherrschen und drehen. So ist es wohl auch zu erklären, dass „die Rocker“ –  einst für Profis entwickelt – bei Freizeit-Wintersportlern immer beliebter werden. Darauf haben auch die Hersteller reagiert: Inzwischen haben alle namenhaften Anbieter die gebogenen Ski im Angebot. Wer sich nicht endgültig von der klassischen Variante trennen möchte, wird beim Hersteller Fischer fündig. Dieser bietet eine Hybridvariante an. Per Knopfdruck und je nach Schnee- und Pistenverhältnis kann zwischen Normal- und Rockermodus umgeschaltet werden.

 

 

Bild: © nighthawk7 /sxc.huSchlitten 2.0

Für Fans rasanter Abfahrten empfiehlt sich in diesem Jahr die Anschaffung eines Airboards®. Was aussieht wie eine aerodynamische Luftmatratze, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Arbeit eines Schweizer Entwicklungsteams. Durch die Verwendung von Hightech-Materialien ist die Weiterentwicklung des guten alten Schlittens nicht nur um einiges leichter, sondern auch ein echtes Multitalent in Sachen Untergrund: Der Winter-Allrounder bewährt sich auf befestigten Pisten genauso wie auf Tief- oder Neuschnee. Allerdings ist so ein Airboard® wirklich nichts für Angsthasen. Schließlich geht es auf dem Bauch liegend und Kopf voran ab ins Tal – und das mit Karacho: Geübte Fahrer erreichen beim Tiefflug über den Schnee Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern. Adrenalinjunkies, die eine Abfahrt mit dem neuen Trendsportgerät wagen möchten, können dies zum Beispiel auf den Pisten des baden-württembergischen Feldbergs bei Freiburg tun.

 

 

Bild: © richardlai / sxc.huHightech für die Abfahrt

Das Smartphone erobert nun auch die Pisten. Die Zeit, in denen Trägern von Handschuhen das Bedienen von Touchscreens unmöglich war, ist endgültig vorbei – dem neuen Tourenhandschuh der Firma LEKI sei Dank. Durch eine spezielle Beschichtung des Handschuhs ist Zoomen, Scrollen und Tippen jetzt auch mit Handschuhen und in eisiger Kälte kein Problem mehr. Auch die größten Skibrillen-Hersteller setzten in der neuen Saison verstärkt auf Hightech. Die neuesten Modelle sind mit Navigationsgeräten und Bluetooth-Verbindungen ausgerüstet. Der eingebaute Monitor im unteren Blickfeld informiert beispielsweise über Geschwindigkeit, den aktuellen Standort und am Ende eines langen Tages auf der Piste auch über den kürzesten Weg zur nächsten Après-Ski-Bar.

 

 

Los geht’s

Ob man einen der neuen Wintersporttrends ausprobieren oder eine klassische Abfahrt mit Ski, Snowboard oder Schlitten bevorzugt – Hier stellen wir einige ganz besondere Ziele für den nächsten Winterurlaub vor.

 

 

Bild: © TVB Wilder KaiserFür Nachtschwärmer

Die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental in den Kitzbühler Alpen lockt mit einem ganz besonderen Event: Einer spektakulären Abfahrt auf der längsten Nachtskipiste Österreichs. Wer den Tag sportlich ausklingen lassen will, kann seine Schwünge in nächtlicher Abgeschiedenheit in die frischen Pisten der Hochsöller-Hänge setzen. Bis mindestens 22 Uhr erleuchten Fluchtlichter die insgesamt zehn Pistenkilometer rund um den Aussichtsberg Hohe Salve – für echte Nachtschwärmer steht danach natürlich noch die  Après-Ski-Gaudi auf dem Plan.

 


Bild: © shortsands / sxc.huFür Pistensurfer

Das Wintersportgebiet Mayrhofen ist ein Muss für vielseitige Snowboarder. Für Boarder der alten Schule gibt es bestens präparierte Pisten, für eingeschworene Freestyler bietet der Vans Penken Park als einer der größten Snowparks Europas ausreichend Abwechslung. In sechs verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen kommen sowohl Anfänger als auch Profis voll auf ihre Kosten. Während die internationale Profi-Liga sich im Zillertal trifft, um ihren Tricks den letzten Schliff zu verleihen, können Anfänger im Kids-Park erste Erfahrungen sammeln und sich an den ersten Tricks versuchen.

 

 

Bild: © Peter Smola / pixelio.deFür die ganze Familie

Schlittenfahren ist nur was für Kinder? Von wegen! Mit immer neuen Modellen und dem verstärkten Ausbau speziell ausgewiesener Rodelstrecken erlebt der Rodelsport jetzt seine Renaissance. Wer sich nach langer Abstinenz vom enormen Spaßfaktor des Berg hinabsausens auf Kufen überzeugen will, kann dies auf der längsten Rodelbahn Deutschlands in Oberbayern tun. Der Wallberg am Tegernsee ist ein echter Kultberg für Rodelfans. Ob allein, mit Freunden oder der ganzen Familie – auf der sechs Kilometer langen Naturrodelbahn kommen garantiert alle Schlitten-Fans auf ihre Kosten.

 

 

Kommentare

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook