Radio7

Massagen - Balsam für Körper und Geist - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute

Radio 7 mit Chrissie Weiss

mit Chrissie Weiss

  • WICKED WONDERLAND - MARTIN TUNGEVAAG


Massagen - Balsam für Körper und Geist

Foto: Wikipedia / Daniela


Balsam für Körper und Geist

Massagen


Stress im Büro, Ärger mit dem Chef und dazu noch ein ziemlich turbulentes und anstrengendes Familienleben. Wer kennt das nicht? Im heutigen Alltagsleben werden wir fast überall mit fiesen Stressfaktoren konfrontiert. Selbst in die eigenen vier Wände dringen die Wohlfühl-Killer ein! Doch zum Glück gibt es ein paar Mittel, um schnell Abhilfe zu schaffen und eine echte Auszeit von dem ganzen Trubel genießen zu können.

 

Denn das eigene Wohlbefinden steht bei so ziemlich jedem an oberster Stelle und sollte deshalb auch in einer schnellen und hektischen Zeit keineswegs zu kurz kommen. Also was tun? Um dem stressigen Alltagstrott entfliehen und endlich mal das wohlverdiente Päuschen einlegen zu können, gibt es inzwischen schon eine ganze Palette von verschiedenen Wellness-Angeboten.  Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen dabei Massagen.

Was viele nicht wissen: die Anfänge der Massagen reichen weit in die Vergangenheit zurück und zählen mit zu den ältesten  Heilmethoden der Menschheit. Im Osten Afrikas und in Asien hat das gezielte Praktizieren von Massagen zur Heilung seinen Anfang genommen. Im Laufe der Zeit hat sich das Ganze immer weiterentwickelt und bis heute erfreuen sich Massagen reger Beliebtheit.

 

Modernste Techniken, immer ausgefallenere Formen und Methoden sind enstanden und werden heute häufiger denn je in  Anspruch genommen. Wer glaubt Massagen seien eintönig und langweilig, der täuscht sich aber gewaltig. Es gibt heute eine ganze Reihe unterschiedlicher Techniken und für jeden, ob jung oder alt, ist garantiert die entsprechende Andwendungs- und  Wohlfühltechnik  dabei.

Die klassische Massage

Foto: stockxch Die klassische Massage, auch bekannt als schwedische Massage, ist die wohl  populärste und am weitesten verbreitete Massageform. Mittels sanfter Druck- und Streichmassagen sollen Verspannungen, Krämpfe und Blockaden gelöst  werden und Körper und Geist wieder in Einklang gelangen. Dem Abtauchen in eine Welt vollster Entspannung steht also nichts mehr im Wege.

 

Übrigens:  unterscheiden kann man zwischen einer Ganz- und Teilkörperbehandlung. Bei der Ganzkörpermassage werden - wie der Name schon sagt - so ziemlich alle Körperbereiche durchgeknetet und gelockert. Bei der Teilkörpermassage hingegen wird nur das jeweils gewünschte Körperteil massiert. Das können zum Beispiel die Füße, der Rücken oder die Arme und Hände sein. Und schon steht dem Abtauchen in eine Welt vollster Entspannung nichts mehr im Wege.

Die Hot Stone Massage

Eine der bekanntesten Massagen ist die Hot Stone Massage. Das besondere an dieser Massageform ist, dass eine Reihe aufgeheizter Steine zum Einsatz kommen. Diese werden zunächst in einem Wasserbad auf eine Temperatur von bis zu 60°C aufgeheizt. Anschließend werden einige davon auf der Massageliege verteilt, andere auf dem Körper und mit den übriggebliebenen wird aktiv gearbeitet und massiert.

 

Die Hot Stone Massage sagt  Verspannungen vor allem im Rücken - oder Nackenbereich sofort den Kampf an. Zusätzlich wird der gesamte Bewegungsapparat gestärkt und der Stoffwechsel angeregt. Die wohltuende Wärme durchströmt dabei den Körper und sorgt für  eine absolute Tiefenentspannung.

Hot Chocolate Massage

Foto: stockxchWer Lust auf ein Wohlfühlerlebnis der besonderen Art hat und ganz nebenbei  noch ein absoluter Schokoladen-Fan ist, für den ist diese Massage genau das  richtige. Bei der Schokoladenmassage wird der Körper mit warmen Kakaobalsam begossen und mit vielen hochwertigen Wirkstoffen verwöhnt. Denn: Kakao enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, Vitamine und Mineralien, die  über die Haut aufgenommen werden können und sich positiv auf das Hautbild auswirken. Die sinnlich süßen Düfte verführen alle Sinne und gratis oben drauf gibt's eine Extraportion Glückshormone.  


 

Und das beste: dieser Genuss von Schokolade macht noch nicht einmal dick!


Ob klassische, Hot Stone oder Hot Chocolate Massage: im Schnitt dauert das Massage-Wohlfühl-Programm eine ganze Stunde.

 

Massagen sind also längst nicht nur eine beliebte Methode, um Stress und Verspannungen den Kampf anzusagen. Nein! Sie erfüllen noch eine ganze Reihe anderer Funktionen, die sich positiv auf Körper und Geist auswirken. So können Schmerzen schneller gelindert, die Durchblutung angeregt und das gesamte Immunsystem gestärkt werden.

 

Insgesamt sollen durch diese  Wellnessform neue Kräfte geschöpft werden und das Körpergefühl verbessert werden. Wer sich also eine kleine Wellness-Auszeit gönnen möchte, kann sich entweder an einen privaten Masseur wenden oder eines von zahlreichen  Thermalbädern besuchen. Denn neben den angenehm warmen Bädern, werden dort  auch häufig wohltuende Massagen angeboten.

Mit Düften, Ölen, passender Musik und entspannendem Ambiente wird in der Praxis variiert.

 

Foto: stockxchSo gibt es zahlreiche Öle, die mit ihrem wohltuenden Duft nicht nur die Nase verwöhnen, sondern auch gezielt zur Linderung bestimmter Beschwerden eingesetzt werden können.  Als Basis-Öl wird meist geruchsneutrales Mandel- oder Jojobaöl verwendet.

 

Um das Ganze dann ein  wenig aufzupeppen, werden einfach einige Tropfen ätherischer Öle wie Melisse, Lavendel oder auch Vanille und Zimt dazugegeben. Neben Duft und Öl kann natürlich auch mit Licht und der Farbe des Massageraums gespielt und damit eine angenehme Wohlfühl-Atomosphäre geschaffen werden.

 

Massagen sind also nicht nur ein absoluter Stimmungsaufheller, sondern auch  ein richtiges Wundermittel gegen Stress. Einem Fest der Sinne steht damit nichts mehr im Wege.

Kommentare

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook