Radio7

Der explosive Farb-Fashiontrend - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute

Scheiter & Jack - Die Radio 7 Morningshow

mit Andi Scheiter und Claudia Axtner und Jack Krispin

  • Mirrors - Justin Timberlake


Der explosive Farb-Fashiontrend

Foto: zalando.de


Bunt, bunter, Colour Blocking!

 Der explosive Farb-Fashiontrend

 
Auch dieses Jahr dürfen sich unsere Augen wieder an farbenfrohen Outfits erfreuen. Knallig bunte und explosive Farben liegen nämlich immer noch  schwer im Trend.

 

Der Weg in die Mode - und Schuhgeschäfte gleicht nahezu einer Reise auf dem Regenbogen. Von jeder Seite strahlen uns bunte,  explosive Farben entgegen. Man fühlt sich fast wie in einer Tüte voller leckerer Gummibärchen. Hinter diesem kunterbunten Outfit-Farbenmix steht der sogenannte "Colour Blocking"-Trend, der in den Modemagazinen und auf den Laufstegen dieser Welt schon längst Einzug gehalten hat. Und was ist das?

Der aus dem Englischen entlehnte Begriff "Colour Blocking" beschreibt einen brandheißen Modetrend, bei dem es auf die Kombination mehrerer Farbblöcke in einem Outfit oder Kleidungsstück ankommt.

 

Dabei werden zwei oder auch mehrere Knallfarben miteinander kombiniert.

 

Je kräftiger der Farbton, desto besser! Die massiven, strahlenden Farben  können sich dabei entweder ergänzen oder aber auch in Kontrast zueinander stehen. Wichtig ist, dass es sich auch wirklich um Farbblöcke, also große Flächen einer bestimmten Farbe handelt.

Foto: Wikipedia / -donald-Der bunte Farbenmix verleiht sofort gute Laune und auch bei tristen Regentagen strahlt man auf den Straßen der Städte. Für's Colour Blocking kann übrigens jedes Kleidungsstück herhalten. Ob Schuhe, Hose, Top oder Blazer. Den eigenen Fantasien sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Und das beste an dem Trend: es gibt (fast) keine Regeln!

Und dass man sich modisch ganz regellos so richtig austoben kann, bestätigt auch Top-Stylistin Ariane Lindhorst aus Hamburg.

 

Je nach Lust und Laune und persönlichem Geschmack, kann ein farbenfrohes Colour-Blocking Outfit zusammengestellt werden. Trotzdem sollte man auf ein paar Kleinigkeiten achten, um sich nicht im wahrsten Sinne des Wortes zum Clown zu machen.

Welche Farben werden beim Colour Blocking eigentlich miteinander kombiniert?

1.) Die Version mit dem Knalleffekt

Wer's farblich so richtig krachen lassen möchte und es modisch richtig bunt mag, aufgepasst! Bei der Variante mit dem Knalleffekt sollte man auf jeden Fall Komplementärfarben bevorzugen, also Farben, die sich im Farbkreis gegenüber stehen, wie etwa Lila und Gelb oder Rot und Grün. Weiter eignen sich auch Neonfarben oder glänzende Stoffe.

2.) Die zurückhaltende Version

Auch für diejenigen, die es gerne ruhiger angehen möchten, hat der  Modetrend etwas zu bieten. Für eine schlichtere Variante des Colour Blocking eignet sich vor allem die Farbe Weiß. Hierbei kann man auch auf  große Farbfelder setzen, ohne gleich von Weiten aus der Masse heraus zu  leuchten. Einfach ein weißes Shirt mit einer Jeans oder Stoffhose in  Knallfarbe kombinieren und schon hat man ein Colour Blocking Outfit von der  dezenteren Sorte.

Foto: zalando.de3.) Die Farbfamilienvariante

Beim Colour Blocking müssen nicht aber zwangsläufig knallige Komplementärfarben zusammen getragen werden. Man kann auch einfach innerhalb einer  Farbfamilie bleiben und Outfits miteinander kombinieren, bei denen die  einzelnen Elemente perfekt Ton in Ton zusammenfließen. Beispielsweise kann  man aus den Farbblöcken Türkis und Royalblau schnell einmal ein leuchtendes Colour Blocking Outfit kreieren. Mit türkisfarbener Hose und einem  Strickpulli in kräftigem royalblau verwandelt man sich sofort in einen  absoluten Blickfang. In Sachen Schuhe kann man zum Beispiel auf weiße  Ballerinas zurückgreifen. Die geben dem Outfit den letzten Feinschliff. Um ein farbliches Overkill zu vermeiden, empfiehlt es sich bei Accessoires  wie Taschen, Schmuck und Co. auf einen anderen Farbton zurückzugreifen.

Wer gedacht hat, der Colour Blocking Trend konzentriert sich nur auf die  Kleidung, liegt falsch. Denn auch in Sachen Schuhe kann man's gerne einmal  bunt treiben.

 

Foto: zalando.deWer seine Lieblingstreter also gerne auf Colour Blocking  trimmen möchte, kein Problem! Man kann entweder auf Schuhe setzen, die selbst schon in sich Farben kombinieren oder auf solche, die in Kontrast zur Hose, Rock oder auch dem Oberteil stehen. Wer beim Farben blocken auf  Schuhe setzen möchte, sollte allerdings darauf achten, dass nicht jedes  Kleidungsstück auf eine Farbparty ausgerichtet ist. Und wer will schon  gerne als Papagei herumlaufen? Am besten greift man hierbei zu einem weißen  Oberteil. Das rundet den farblichen Augenschmaus perfekt ab.

 

Eine große Auswahl an den Farb-Tretern gibt's bei Zalando!

Die bunten Trend-Teile sind dieses Jahr also ein absolutes Must-Have für jeden Kleiderschrank. Wer in den letzten Sommertagen und den beginnenden Herbsttagen Stil beweisen möchte, sollte demnach unbedingt auf die explosiven Farb-Teile zurückgreifen.

Also Mut zur Farbe und am besten noch heute tief in den modischen Farbtopf  greifen!

Kommentare

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook