Radio7

Oktoberfeste - Radio 7

Das Gute von gestern mit dem Besten von heute
  • Girl On Fire - Alicia Keys


Oktoberfeste

Bild: © in.Stuttgart / Thomas Niedermüller

 

Oktoberfeste in den Startlöchern!

Von Riesenrad, Zuckerwatte und Maß

 

Wenn sich in den Läden wieder vermehrt Dirndl, Lederhosen und Schlager-CDs als Bestseller beweisen, kann das eigentlich nur eines bedeuten: Die Zeit der Volksfeste naht!

 

Cannstatter Volksfest

Bild: © in.Stuttgart / Thomas NiedermüllerVom 28. September bis 14. Oktober gibt es auf dem Cannstatter Wasen alles, was ein Volksfest-Fan begehrt! Dieses Jahr zum Beispiel mit dabei: Die Doppellooping-Achterbahn „Teststrecke“, die 22 Meter Hohe Achterbahn „Gladiator“ ist das weltweit größte Looping-Karussell, in dem zwei Gondeln die Fahrgäste mit einer Geschwindigkeit von 75 Stundenkilometern in 62 Metern Höhe durch die Luft wirbeln.

 

Für Familienspaß sorgt die Achterbahn „Willy der Wurm“, die über Berge, durch Tunnel und wieder hinab ins Tal führt. Premiere feiert neben dem Württemberg-Zelt an der Fruchtsäule auch das Show-Theater „The Game“, das den Besucher in eine faszinierende 3D-Welt mit Lasereffekten eintauchen lässt.

Achtung: Traditionell ist der Familientag mit vielen Ermäßigungen traditionell am Mittwoch - da der erste Mittwoch aber ein Feiertag ist, wurde der erste Familientag auf Donnerstag, den 4. Oktober verschoben.

 

Sicher zum Wasen - und wieder zurück


Zwar gibt es auf dem Wasengelände 4000 kostenpflichtige Parkplätze, trotzdem empfiehlt der Veranstalter, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Bus- und Bahnhaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Festgelände. Alle Haltestellen und eine Fahrplanauskunft der Verkehrs Verbund Stuttgart (VVS) gibt's hier.

weiter 

Rund um den Cannstatter Wasen


Bis zu drei Monaten dauert es, bis alle die 320 Schausteller, Wirte und Krämermarkthändler ihre Buden auf dem Cannstatter Wasen aufgebaut haben. Vom 28. September bis 14. Oktober dann bietet sich den Besuchern auf fünf Kilometern ein reines Vergnügen aus rasanten Fahrgeschäften, kulinarischen Highlights und Nostalgie. Für all das wird Strom für 1.760.000 Kilowatt pro Stunde benötigt, was in etwa ein dem Verbrauch einer Ortschaft mit rund 11.000 Haushalten entspricht.

 

 


 

 

Über Volksfeste

Volksfeste in aller Munde

Bild: © Peter Smola / pixelio.deDer Münchner geht auf die "Wiesn", der Stuttgarter auf den "Wasen", die Franken zieht es auf den "Plan" und in Oberbayern geht man für gewöhnlich auf die "Dult". Egal ob "Kirmes" oder "Kerwe",  ob "Messe", "Markt" oder "Brink" - So unterschiedlich die Bezeichnungen auch sein mögen,  Volksfeste bieten jedem Besucher ein nahezu unerschöpfliches Freizeitvergnügen!

Das beweisen nicht nur die Millionen Volksfestbesucher – Tendenz steigend – sondern auch die langjährige Traditionen, die es übrigens zu dem Prädikat „wesentliches Kulturgut“ geschafft haben und somit als schützenswert gelten.

Millionen Besucher jährlich

Laut dem Deutschen Schaustellerbund rangiert das Münchner Oktoberfest mit seinen ca. 6 Millionen  Besuchern mit Abstand auf Platz eins der größten und beliebtesten Volksfeste Deutschlands, mit ungefähr 4,7 Millionen Besicher folgt auf Platz zwei die Cranger Kirmes in Herne bei Bochum. Platz vier nimmt die Düsseldorfer Rheinkirmes mit ihren 4,2 Millionen Besuchern ein, dicht gefolgt vom Cannstatter Volksfest in Stuttgart, dass jährlich ungefähr vier Millionen Besucher zählt.

 

Bier, Tracht, Traditionen



Bild: © Senator 86Von A wie Achterbahn bis Z wie Zuckerwatte, es gibt auf Volksfesten kaum etwas, was es nicht gibt. Nicht nur in den letzten Jahren hat sich allerdings das B wie Bier einen Platz ganz oben in der Prioritätenliste durchgesetzt, dass am liebsten in einem Maß in einem Bierzelt konsumiert wird. Bretzeln, halbe Hendl und Stockfisch sorgen mit Magenbrot und Liebesapfel für die klassische Kulinarik. Natürlich dürfen auch weitere Klassiker wie Los- und Schießbude, Kettenkarrussel und Geisterbahn niemals bei diesem Fest fehlen, genauso wie die vielen Trachtenumzüge.



Süddeutschland in Ranking ganz oben

Gleich zwei der beliebtesten Volksfeste sind in Süddeutschland zu Hause: Das Cannstatter Volksfest und das Münchner Oktoberfest.

Wiesn – Königin der Feste

Bild: © Lancelot 75 / sxc.huDas weltweit größte Volksfest ist seit seiner Erstausgabe im Jahr 1810 nicht mehr aus Münchens Geschichte wegzudenken. Vom 22. September bis zum 07. Oktober können sich Oktoberfest-Fans vergnügen. Da parallel noch das Landwirtschaftsfest stattfindet, ist die Wiesn dieses Jahr mit 26 Hektar etwas kleiner, bietet aber dennoch Platz für 540 Schausteller, Zelte, Restaurants und Marktkaufleute. Auch dieses Jahr müssen die Besucher wieder etwas mehr Geld in der Tasche haben: zwischen 9,10 und 9,50 Euro kostet eine Maß, für einen Liter Mineralwasser sind 7,31 Euro fällig. Neu ist unter anderem eine besonders gruselige Wohnungsbesichtung mit der Hightech-Bahn „Shoker“, die Aktion „Oktoberfest macht Schule“, in dem Schüler die Wiesn mit einem Forscherspil entdecken können und das Belustigungsgeschäft „Lach-Freu-Haus“ macht die Wiesn um ein kostenloses Schau-Vergnügen und anspruchsvoller Comedy reicher.

 

Kommentare

fbloginbar
Radio 7 Webradio
Radio 7 Playlist
Mail ins Studio senden
Mediathek
Service
Facebook